Homo Faber und Glücksbringer auf 54 Tischen

Am Haigerlocher Gymnasium begannen gestern mit Deutsch die Abiturprüfungen. Mit 54 Prüflingen sind es acht mehr als im Vorjahr.

|
Auch am Haigerlocher Gymnasium haben für 54 Abiturienten die Prüfungen im Fach Deutsch begonnen.  Foto: 

In der Schulturnhalle waren gestern 54 Tische für die 54 Schülerinnen und Schüler aufgestellt. Für die 33 Mädchen und 21 Jungen des Abiturjahrgangs 2015 haben die Abitursprüfungen begonnen. "Jetzt geht's endlich los", ermunterte Gymnasiums-Chefin Karin Kriesell die Prüflinge. "Ich hoffe, ihr habt alle gut geschlafen und eure Glücksbringer gut sichtbar aufgestellt. Vertraut auf euch. Ihr habt euch alle gut vorbereitet", sagte die Schulleiterin zur Eröffnung des schriftlichen Abiturs.

Verantwortlich für das Abitur in Haigerloch ist wieder Konrektor Manfred Pfeffer, der zunächst feststellte, dass alle Plätze belegt sind. "Das ist schon mal ein gutes Zeichen und für uns eine große Erleichterung". Danach wies er nochmals auf die Prüfungsregeln hin: "Auf dem Tisch liegen nur die Prüfungsarbeiten, Arbeitsblätter, Schreibzeug, Getränk, Vesper und eine kleine Uhr."

Nachdem die Deutscharbeiten ausgeteilt waren, aus denen jeder Prüfling eine auswählen muss, vermerkte Manfred Pfeffer: "Beginn der Abiturprüfung 7.55 Uhr. Letzter Abgabetermin somit 13.25 Uhr." Schwerpunktthemen in Deutsch sind in diesem Jahr "Homo Faber" von Max Frisch, "Dantos Tod" von Georg Büchner und "Agnes" von Peter Stamm. Für das Lyrikthema konnte eine Analyse von Liebeslyrik, ein Essay oder die Interpretation einer Kurzgeschichte ausgewählt werden.

Die Abiturprüfung erstreckt sich über einen Zeitraum von anderthalb Wochen. Nach dem Prüfungsplan ist an den allgemein bildenden Gymnasien, so auch in Haigerloch, heute Mathematik an der Reihe. Danach folgen am Freitag Französisch, am Montag Englisch und anschließend die naturwissenschaftlichen Fächer, wie Biologie, Chemie und Physik, sowie Sport, Musik, bildende Kunst und Geschichte, Latein und Spanisch. Für die Abiturprüfung in Kunst werden zusätzlich drei Abiturienten vom Gymnasium Hechingen erwartet.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Jamaika-Ende: Trigema-Chef Wolfgang Grupp fordert Neuwahlen

Vertreter der Wirtschaft haben besorgt auf den Abbruch der Jamaika-Sondierungsgespräche reagiert. Neben bundesweiter Kritik und Verunsicherung kommen hoffnungsvolle Worte von der Alb. weiter lesen