Halsbrecherische Flucht mit dem Auto

|

Partout keiner Kontrolle wollte sich ein Autofahrer in der Nacht von Samstag auf Sonntag in Gruol unterziehen. Als der Fahrer der Polizisten ansichtig wurde, gab er Gas, trotz Beifahrers an seiner Seite.

Eine halsbrecherische Flucht begann, mitten durch ein Wohngebiet und anschließend über Wiesen und Feldwege. Es folgten Szenen ein bisschen wie in einem Film: Es gab riskante Fahrmanöver, Beinaheunfälle, einmal wendete der Fahrer sogar sein Fahrzeug und steuerte dieses direkt auf den Polizeiwagen zu, so dass die Polizisten ausweichen mussten. Schließlich aber geriet der Fahrer mit seinem Wagen in einer Kurve ins Schleudern und setzte das Gefährt in eine Böschung. Es ging nicht mehr vor, nicht mehr zurück.

Als die Beamten den Fahrer festnahmen, wurde ihnen schnell klar, was der Grund der Flucht war: Der Mann hatte reichlich Alkohol intus.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Bei der CDU wird der Ruf nach einem Bürgermeister Hahn laut

Landrat Pauli verspricht den Hechingern, das Verfahren für Dorothea Bachmanns Vorruhestand schnellstmöglich durchzuziehen. weiter lesen