Ein guter Winter für Rosen

"Keine Auffälligkeiten", heißt es im Haigerlocher Rosengarten zum Start ins neue Gartenjahr. "Ein für die Rosen guter Winter liegt hinter uns", sagt Winfried Werner, Gründer des Rosengartens.

|
Landschaftsgärtner Winfried Werner, Gründer des Haigerlocher Rosengartens, ist ein gefragter Ratgeber. Am kommenden Samstag startet der Rosengarten mit zwei Schnittkursen in die neue Gartensaison.  Foto: 

Letzte Woche haben im Haigerlocher Rosengarten bereits die ersten Schnittarbeiten begonnen und damit ist es nun bald Zeit, auch in den Privatgärten die Rosen zu schneiden.

Wie die im Frühjahr anstehenden Schnitt- und Düngemaßnahmen fachgerecht durchgeführt und Krankheiten vorgebeugt werden können, erfahren Rosenfreunde und Freizeitgärtner am kommenden Samstag, 21. März. Pünktlich zum Frühlingsanfang fällt dann der Startschuss zum Beginn der neuen Rosensaison mit zwei Schnittkursen um 11 und um 14 Uhr im Haigerlocher Rosengarten.

Das Rosenjahr 2015 in Haigerloch wird geprägt sein vom Jubiläum zum 50-jährigen Bestehen der Werner GmbH und einer zu diesem Anlass geplanten Kunstausstellung, in deren Rahmen vom 26. Juli bis Ende August Skulpturen von Prof. Karl Ulrich Nuss (Weinstadt) und dessen Neffen Christoph Traub (Schorndorf) im Haigerlocher Rosengarten zu sehen sein werden.

Die Vorbereitungen zur Ausstellung laufen bereits und so soll das Jubiläum im Rosengarten im Sommer für die Besucher zu einem besonderen Erlebnis werden.

Info Anmeldung zu den Schnittkursen über die Werner GmbH, Garten- und Landschaftsbau in Haigerloch unter: info@werner-garten.de und Telefon: 07474/95660.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Jamaika-Ende: Trigema-Chef Wolfgang Grupp fordert Neuwahlen

Vertreter der Wirtschaft haben besorgt auf den Abbruch der Jamaika-Sondierungsgespräche reagiert. Neben bundesweiter Kritik und Verunsicherung kommen hoffnungsvolle Worte von der Alb. weiter lesen