Musikverein Lyra zeigt sich bei Adventskonzert in guter Form

|
Als sehr wandlungsfähig, homogen und mit anspruchvollem Niveau präsentierte sich der Musikverein „Lyra“ Bittelbronn bei seinem 32. Adventskonzert in der Haigerlocher Witthauhalle.  Foto: 

Mit seinem 32. Adventskonzert hat der Musikverein „Lyra“ Bittelbronn das beachtlich hohe musikalische Niveau bestätigt, auf dem das Blasorchester seit Jahren unter seiner Dirigentin Ramona König agiert. Willkommensgrüße entbot der Vorsitzende Christof Weiß in der gut besetzten Haigerlocher Witthauhalle. Als Konzertpartner stand der Musikverein Bieringen zur Seite. Unter Dirigent Peter Bild stellten sich die 35 Musikanten als versiertes und leistungsstarkes Blasorchester vor. Lisa Zoller sorgte für die Moderation des Konzertprogramms, das mit der italienischen „Rossini Polka“ als Teil aus der Oper „Der Barbier von Sevilla“ seinen charmanten Auftakt nahm.

Das spannungsgeladene Programm führte anschließend zur Titelmusik „Highlights from the Rock“ des bekannten Filmkomponisten Hans Zimmer. Bei der Komposition „Mackie Messer“ bewiesen die Klarinettistinnen und Querflötistinnen, dass sie außer ihren Instrumenten auch die kleinen Trommeln und Pauken beherrschen, was der Melodie aus der bekannten Dreigroschenoper ihren besonderen Reiz gab. Beim wunderschönen Marsch „Kaiserin Sissi“ und der romantischen und wohltönenden Polka „Böhmische Liebe“ bewiesen die Bieringer Musikanten ein flüssiges und effektvolles Spiel – was auch für die Zugabe des „Schwabengrußes“ galt.

Dem stand nach der Pause der gastgebende Musikverein „Lyra“ Bittelbronn in den symphonisch vorgetragenen Musikstücken in keinster Weise nach. Die Moderation lag jetzt bei Karin Müller.  Ramona König stand souverän und mit großer Übersicht am Dirigentenpult und ließ zunächst die Noten für die Komposition „Eiger“ auflegen. James Swearingen webt hier einen Klangteppich aus verschiedenen musikalischen Stilen, um die emotionale Geschichte des Wettkampfs um die Besteigung der Eiger Nordwand nachzuzeichnen, was dem Bittelbronner Klangkörper in allen Registern aufs Beste umzusetzen gelang.

Das galt gleichermaßen für „Cordilleras de los Andes“. In diesem dreisätzigen Werk lässt Arie Malando viel von der ursprünglichen südamerikanischen Musik mit Spuren von Tänzen der Indios durchblitzen, was die fünf ausgezeichneten Schlagwerker Daniel Pieper, Georg Sauter, Isabell Hinger, Martin Fischer und Lukas Hank zusammen mit dem Orchester mit viel Temperament und Leidenschaft zu Gehör brachten. Das Schlagzeugregister war auch bei „Wildenstein“ sehr gefragt. Blitzsauber und klangrein kamen die ruhigen und romantischen Melodien dieser Komposition bei den Zuhörern an.

In grandiosen Klangbildern schwelgten die Bittelbronner Musikanten auch bei „A Tribute To Elvis“, ob in den melodiösen Balladen wie „Love me tender“ oder in den zackigen Rockteilen wie „Don‘t be cruel“. Unverkrampftes Spiel und beste Musizierlaune prägten die „Berliner Luft“ von Paul Linke – samt Gesangseinlage. Weihnachtlich wurde es bei der vom Publikum mit tosendem Applaus eingeforderten Zugabe  „Jingle Bells forever“.

Der Musikverein Bieringen pflegt zahlreiche verwandtschaftliche Beziehungen unter dem Familiennamen „Sauter“ in Richtung Bittelbronn – und damit zum Musikverein „Lyra“.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Essen auf Herd brennt in Mehrfamilienhaus

Die Feuerwehr musste am Mittwochabend zu einem Brand im Borrenbach in Bisingen ausrücken. Auf einem Herd hatte sich ein Feuer entwickelt. weiter lesen