Bikerfest mit heißen Shows

Die unvergleichliche Atmosphäre hat die Motorsportler aus Stetten dazu bewegt, ihre Saisoneröffnungsparty wieder als Zeltfest auszurichten. Gefeiert wird morgen auf dem Stettener Festplatz.

|
Chris Rid aus Markdorf gehört mit zum Besten, was Deutschland im Stuntriding zu bieten hat. Morgen ist er mit zwei Shows beim Saisoneröffnungsfest des MSC Stetten zu sehen.

Feste oder Partys für die Öffentlichkeit zu veranstalten, ist nicht einfach. Auflagen bezüglich Jugendschutz, Öffnungszeiten, Zeltkosten und Gema-Gebühren sind nur ein paar Parameter, welche die Organisation maßgeblich beeinflussen. Dennoch hat sich der MSC Stetten entschieden, sein Bikerfest - nach einem Jahr Pause - wieder stattfinden zu lassen. Darüber hinaus hat sich der MSC auch dieses Jahr wieder bemüht ein abwechslungsreiches Programm auf die Beine zu stellen.

Beginnen wird die Bikerparty am Samstag, 6. April, um zirka 15 Uhr mit dem beliebten Bikertreff zur Einstimmung auf den Tag. Auch wenn das Wetter bisher noch nicht so richtigen Anlass zum Motorrad fahren gibt, heißt der MSC Stetten alle Motorradfahrer mit ihren Bikes und alle Motorsportfans aus der Region willkommen.

Ab 17 Uhr wird den Gästen ein Special der Extraklasse präsentiert: Freestyle-Stuntriding heißt das Stichwort. Bei dieser Art des Motorsports geht es weniger um Geschwindigkeit. Es dreht sich beim Streetbike-Freestyle alles um die Kontrolle des Motorrades, Körperbeherrschung und Feingefühl. Dabei scheint es, als würden die Motorrad-Akrobaten auf die physikalischen Gesetze pfeifen.

Chris Rid aus Markdorf gehört mit zum Besten, was Deutschland im Stuntriding zu bieten hat. Sowohl in Shows als auch in nationalen und internationalen Wettkämpfen (zum Beispiel Deutsche Meisterschaften und Europameisterschaften) zeigt er sein Können und ist erfolgreich. Der MSC Stetten präsentiert als ersten Höhepunkt zum Saisoneröffnungsfest um 17 Uhr und um 19.30 Uhr zwei Shows zu dieser spektakulären Sportart.

Der Knüller ist, dass Besucher der Stuntshow direkt danach freien Eintritt für die Abendveranstaltung haben - sozusagen die "Happy Hour" für alle Besucher der Stuntriding-Show. Beachtet werden sollte allerdings, das abends zur Party mit der Live-Band "Powerage" kein Einlass unter 18 Jahren gewährt wird.

Ab zirka 21 Uhr heißt es wieder "get the party started", denn "Powerage" betritt die Festzeltbühne. "Powerage" bedeutet 25 Jahre Rock n Roll, sechs CD-Veröffentlichungen und gut 800 Liveauftritte. Die bereits 1984 in Fürth gegründete Band beging 2009 ihr 25 jähriges Bühnenjubiläum und präsentiert Coverrock vom Allerfeinsten. Gemeinsame Auftritte mit Bands wie Saxon, Slashs Snakepit, Rainbow, Thin Lizzy oder die fantastischen Gigs im Nürnberger Fandorf zur WM 2006, vor teilweise 30 000 Leuten sind nur einige Höhepunkte, welche die fünf Musiker während ihrer Laufbahn erleben durften und zu dem machten was sie heute sind. Die fünf waschechten Rock n Roller geben Songs von Bands wie AC/DC, Deep Purple, Van Halen, Guns n Roses und vielen anderen zum Besten, als ob es ihre eigenen wären.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Spezialofen in Firma brennt

Mitarbeiter in einer Firma in der Rangendinger Fabrikstraße konnten gerade noch rechtzeitig einen großen Brand verhindern. weiter lesen