"Palestrina" für Weildorfer Chor

|

Eine seltene Ehre wird dem katholischen Kirchenchor Weildorf zuteil: Heute Abend wird dem Chor im Rahmen der Vorabendmesse die Palestrina-Medaille überreicht. Die Messe in der Pfarrkirche St. Peter und Paul in Weildorf beginnt um 18.30 Uhr. Der Kirchenchor wird unter der Leitung von Martin Wiest Chorsätze aus verschiedenen Epochen zu Gehör bringen. Am Sonntag ist Fest für die Bevölkerung. Ab 11 Uhr wird ins Bürgerhaus Hagestall zum Frühschoppen mit dem Musikverein Weildorf eingeladen. Neben Mittagessen, Kaffee und Kuchen wird der Nachmittag mit Chormusik umrahmt.

Der Weildorfer Kirchenchor ist mindestens 220 Jahre alt. Das belegt ein Dokument, das Historiker Robert Frank im Pfarrarchiv Weildorf gefunden hat. Aufgrund dieser langen Zeit des Bestehens wird dem Chor nun die Palestrina-Medaille verliehen.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Zahl der tödlichen Unfällen im Kreis ist 2017 deutlich höher

Elf Menschen sind in diesem Jahr schon auf den Straßen im Zollernalbkreis gestorben. Die Polizei spricht von einem „negativen Ausreißer“. weiter lesen