Achtung: Klappe fällt!

"Film ab!" heißt es derzeit für einige Haigerlocher Schüler, die in Zusammenarbeit mit dem Gesprächskreis der ehemaligen Synagoge Haigerloch einen Interviewfilm zur Lebensgeschichte Lothar Fausers drehen.

KLAUS SCHUBERT |

Seit dem vergangenen Herbst kommt die Arbeitsgemeinschaft zusammen. Ihr Ziel: Einen Interviewfilm zur Lebensgeschichte Lothar Fausers zu gestalten. Schon bei der Gedenkfeier am 9. November 2009 waren die Schülerinnen und Schüler aktiv und stellten zwei Ausstellungsstücke, die Gertrud und Lothar Fauser zur Verfügung gestellt hatten, vor.

Seitdem trifft sich die Arbeitsgemeinschaft regelmäßig: Informationen zur jüdischen Geschichte sammeln, sich mit den wichtigen Fragen der Interview- und Filmtechnik beschäftigen und auch einen Einblick in die Arbeit von Profis bekommen. So waren die Schülerinnen und Schüler dabei, als im Februar 2009 der Südwestrundfunk einen Beitrag in der ehemaligen Synagoge drehte.

Im Juni war es dann soweit. Das Interview mit Lothar Fauser wurde bei ihm zuhause aufgezeichnet. Nach den Sommerferien wird die Arbeitsgemeinschaft, angeleitet von Klaus Schubert, die Gestaltung des Films abschließen und so die Lebensgeschichte Lothar Fausers und seiner Familie dokumentieren. Mehr als fünf Jahrzehnte umfassen die Schilderungen Lothar Fausers - von der Kindheit in der Zeit des Nationalsozialismus in Hechingen bis in die heutige Zeit in Haigerloch. Für das Filmteam ist dies ein weites Lernfeld und zugleich eine große Herausforderung, diese Schilderungen verstehend und verständnisvoll in Bild und Ton zu erfassen. Unterstützt wird diese gemeinsame Arbeitsgemeinschaft des Gymnasiums Haigerloch und des Gesprächskreises ehemalige Synagoge Haigerloch von der Reinhold-Beitlich-Stiftung aus Tübingen.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

Zum Schluss

Umfrage: Internet auf der ...

Stiller Ort zum Surfen: Die Toilette. Foto: Monika Skolimowska

In der einen Hand das Klopapier, in der anderen das Smartphone - für fast jeden Zweiten in Deutschland ist das einer Umfrage zufolge kein Problem. 45 Prozent der Befragten gaben an, dass sie auf der Toilette selten oder regelmäßig im Internet surfen. mehr

Studie: Meiste Reiche leben in ...

Weltweit gibt es immer mehr Millionäre. Auch in Deutschland steigt die Zahl der Reichen. Das geht aus einer Studie des Beratungsunternehmens Capgemini hervor. mehr

Mückenplage droht – ...

Wo kommt sie vor? Asiatische Tigermücke (Aedes albopictus).

Deutschland droht eine Stechmückenplage. Der Grund: das feuchtwarme Wetter. Experten bitten darum, Mücken zu fangen und einzusenden. mehr