Wo der Rheinfall tost

Nach Schaffhausen zum Rheinfall und nach Stein am Rhein führte die jüngste Tagesausfahrt der Albvereinsortsgruppe Melchingen.

|

Der traditionelle Melchinger Albvereinsausflug zusammen mit den Senioren führte in die Schweiz. Die Fahrt wurde vom Wanderführer der Seniorengruppe, Wilhelm Maichle, bestens organisiert.

Im voll besetzten Bus ging es nach Schaffhausen und Stein am Rhein. Bei der ersten Station wurde der Rheinfall besichtigt. Vom oberen Parkplatz aus aus ging es auf mehreren Treppenetagen hinunter an den Fuß des Rheinfalls, von wo aus die gewaltigen, tosenden Wassermassen in die Tiefe stürzen.

Nach fast zwei Stunden Aufenthalt ging die Fahrt weiter in die mittelalterliche, noch gut erhaltene Stadt Stein am Rhein. In den malerischen Gassen und auf dem Rathausplatz bezaubern zahlreiche Bürgerhäuser mit ihren Erkern und Fassadenmalereien aus verschiedenen Epochen die Besucher. Gemütlich saßen die Melchinger dann am Spätnachmittag noch am Rheinufer, bevor es Richtung Heimat ging.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Auto brennt auf B27 bei Engstlatt

Am Montagmorgen hat ein Fahrzeug auf der B27 Feuer gefangen. Verletzt wurde niemand. weiter lesen