Wendelin und Sebastian im Blick

Die Skulpturen der Heiligen Wendelinus und Sebastian sind zwei der Objekte, die am Tag des offenen Denkmals in Stetten u. H. gezeigt wurden.

|
Die Stettener Pfarrgemeinderäte Friedrich Heinzelmann (links) und Markus Bitschnau präsentierten die Heiligen Wendelinus (links) und Sebastian. Foto: Eugen Leibold

Am Tag des offenen Denkmals präsentierte der Pfarrgemeinderat aus Stetten u. H. noch einmal die Ausstellung, die anlässlich des 50. Jubiläums der Sylvesterkirche zusammengestellt worden war. Gezeigt wurden verschiedenene Bauvorschläge für die Kirche, Bilder und Dias vom Kirchenbau sowie einige wertvolle Kunstgegenstände aus dem Besitz der Stettener Pfarrgemeinde St. Sylvester. Darunter auch die Statue des heiligen Wendelinus, 1,20 Meter hoch, am Anfang des 18. Jahrhunderts aus Holz geschaffen. Ursprünglich stand diese Figur in der Wendelinuskapelle zwischen Stetten und Hörschwag. Ein weiteres Exponat war die Skultpur des heiligen Sebastian, 1,05 Meter hoch und ebenfalls aus Holz gefertigt. Diese Figur, um 1500 gefertigt, stand ursprünglich in der alten Stettener Kirche.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Amtsarzt hält Bachmann für dienstunfähig

Landrat Günther-Martin Pauli hat jetzt ein Verfahren eröffnet, um die Hechinger Bürgermeisterin Dorothea Bachmann vorzeitig in den Ruhestand zu schicken. weiter lesen