Wehr sucht Verstärkung

Dringende Nachwuchssorgen bekümmern die Feuerwehrabteilung Gauselfingen. Das Thema bestimmte dann auch die Hauptversammlung.

|
Jannik Wittner und Dennis Kanz wurden bei der Hauptversammlung der Gauselfinger Feuerwehr zu Oberfeuerwehrmännern befördert, Wolfgang Kanz und Norbert Kanz zu Hauptlöschmeistern (von links).  Foto: 

Wie Abteilungskommandant Adalbert Kanz in der Hauptversammlung darlegte, sind derzeit eine Feuerwehrfrau und 13 Feuerwehrmänner in der Wehr aktiv. Zwei Mitglieder zählen zur Altersabteilung, drei engagieren sich in der Jugendfeuerwehr. Die Altersabteilung kann aufgrund einer Sonderregelung die Wehr noch bei Proben und Einsätzen unterstützen.

Abermals, bedauerte Kanz, habe man einen Austritt hinnehmen müssen, in dem Fall aus beruflichen Gründen. So nehme der Personalstand weiter ab und man müsse sich dringend um Verstärkung bemühen. Insbesondere die "Altersklasse 20 bis 30 Jahre" vermisse man. Hoffnung setzt Kanz in die Jugendfeuerwehr, die er derzeit in Ermangelung eines Jugendleiter mit betreut.

Einsätze: Lediglich einmal war man im vergangenen Jahr gefordert, es galt, eine Ölspur zu beseitigen. Die Ausrüstung, so Kanz, dürfe man als gut bezeichnen. Leider musste ein Teil der neuen Jacken aufgrund von Mängeln wieder abgegeben werden. Um die Energieeffizienz des Feuerwehrhauses zu erhöhen, auch das brachte der Abteilungschef zur Sprache, wäre es wünschenswert, die alten Tore durch neue, isolierte zu ersetzen.

Schriftführer Mathias Kanz erinnerte an die fünf Ausschusssitzungen, Kassierer Thomas Türk sprach von einem Plus am Ende des Wirtschaftsjahres. Werner und Sabine Kanz hatten seine Arbeit geprüft und für gut befunden. Ortsvorsteher Rudi Kanz lobte die Abteilung: "Man schläft ruhiger, wenn man eine Wehr im Ort weiß, die schnell zur Stelle ist."

In Bezug auf den Feuerwehrbedarfsplan nahm Stadtbrandmeister Ilija Pilic der Truppe die Angst vor "Schließungen im großen Stil". Weiter kündigte er die baldige Beschaffung von Digitalfunkgeräten an - sofern das Landratsamt grünes Licht erteile. Weitere Meldungen der Truppe betrafen versicherungsrechtliche Fragen. Adalbert Kanz meinte abschließend, am Ende der Versammlung dürfe sich der Kommandant etwas wünschen. Er, Kanz, wünsche sich Feuerwehrnachwuchs und weiterhin sehr guten Probenbesuch.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Amtsarzt hält Bachmann für dienstunfähig

Landrat Günther-Martin Pauli hat jetzt ein Verfahren eröffnet, um die Hechinger Bürgermeisterin Dorothea Bachmann vorzeitig in den Ruhestand zu schicken. weiter lesen