Von den Widdern auf die Burg

Über 100 Alt-Feuerwehrmänner und Partnerinnen nahmen an einer Wanderung teil, zu der die Obmänner der Burladinger Gesamtwehr geladen hatten.

|
Widder, Walzmühle, Stettemer Burg - das zieht bei Alt-Floriansjüngern.

Anstelle eines Ausflugs hatten sich die Obmänner überlegt, eine Wanderung in der heimischen Region anzubieten. Der Erfolg gab ihnen Recht. Über hundert Teilnehmer trafen sich am festgesetzten Termin morgens an der Stettener Festhalle. Dort erklärte Franz-Xaver Locher die historische, inzwischen restaurierte Widderanlage.

Die Anlage diente einst der Wasserversorgung. Anschließend teilten sich die Wanderer in zwei Gruppen. Die eine marschierte mit dem Archäologen Wolfgang Heinzelmann auf dem Wasserwanderweg nach Hörschwag. Bei der Walzmühle legte man einen Zwischenstopp ein. Karl-Franz Heinzelmann führte durch das Anwesen, bevor es weiterging.

Die zweite Gruppe besichtigte die Ruine Holstein. Hinauf kamen die Besucher mit einem Fahrdienst, hinunter ging man zu Fuß. Die Führung durch die Ruine hatte Ortsvorsteher Hans Locher.

Anschließend trafen sich beide Gruppen im Hörschwager Bürgerhaus zum Mittagessen. Auch Bürgermeister Harry Ebert und Feuerwehrkommandant Ilija Pilic gesellten sich zu der Gruppe. Die Wanderung, waren sich alle einig, war ein großartiger Erfolg.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Amtsarzt hält Bachmann für dienstunfähig

Landrat Günther-Martin Pauli hat jetzt ein Verfahren eröffnet, um die Hechinger Bürgermeisterin Dorothea Bachmann vorzeitig in den Ruhestand zu schicken. weiter lesen