Vergewaltigt und schwer misshandelt

|
Einsatz in Trochtelfingen: Die Polizei nahm einen mutmaßlichen Vergewaltiger fest.  Foto: 

Wegen Körperverletzung und Vergewaltigung wird gegen einen 45-jährigen Trochtelfinger ermttelt. In der Nacht zum Mittwoch soll er in seiner Wohnung eine 32-jährige Bekannte vergewaltigt haben.

Die Frau war bereits am Dienstagabend auf Besuch gekommen. Gegen 23.30 Uhr hinderte der alkoholisierte Wohnungsinhaber die Frau daran, seine Wohnung zu verlassen. Er versperrte die Tür und bedrängte die Frau. Nach Anwendung von massiver Gewalt und Drohungen soll es gegen den Willen der 32-Jährigen mehrmals zum Geschlechtsverkehr gekommen sei. Die Frau erlitt auch mehrere körperliche Verletzungen. Unter anderem wurde ihr durch Faustschläge die Nase gebrochen.

Erst am frühen Mittwoch gelang es der Frau, über das Mobiltelefon des Mannes, einen Notruf abzusetzen. Aufgrund erneuter Tätlichkeiten konnte die Frau ihren Aufenthaltsort aber nicht mehr nennen. Über umfangreiche Recherchen gelang es der Polizei, den Aufenthaltsort der Frau ausfindig zu machen und ihren Peiniger festzunehmen. Der Rettungsdienst brachte die verletzte und eingeschüchterte Frau in ein Krankenhaus, aus dem sie inzwischen wieder entlassen werden konnte.

Der Tatverdächtigte, der wegen früherer Gewaltdelikte polizeibekannt ist, sitzt in Unter­suchungshaft.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Amtsarzt hält Bachmann für dienstunfähig

Landrat Günther-Martin Pauli hat jetzt ein Verfahren eröffnet, um die Hechinger Bürgermeisterin Dorothea Bachmann vorzeitig in den Ruhestand zu schicken. weiter lesen