Trigema-Luftschiff bekommt in Warstein den Namen Charly

Jetzt ist es heraus, der Name des Luftschiffes der Burladinger Firma Trigema soll Charly sein. Die Taufe findet bei der Montgolfiade in Warstein statt.

|
Charly, genauso wie das Firmenmaskottchen, soll auch das Luftschiff des Burladinger Textilunternehmens Trigema heißen: Getauft wird im Rahmen der großen Montgolfiade in Warstein  Foto: 

Seit mehreren Monaten kreuzt das Luftschiff der Firma Trigema am deutschen Himmel, wurde schon über dem Timmendorfer Strand oder der Allianz Arena gesichtet. Einen fulminanten Auftritt hatte das Gefährt am Wochenende beim Flugplatzfest auf dem Degerfeld. Am Samstag traf es in einem Anhänger verpackt ein, war in kurzer Zeit aufgebaut und drehte dann erhaben seine Runden über dem Feld.

Das Aufsehen, das das Luftschiff erregt rührt auch daher, dass es nicht viele seiner Art gibt. Kein Wunder, wenn die Handys und Fotoapparate am Flugfeldrand unaufhörlich klickten.

Was dem Luftschiff bislang  fehlte war ein Name. Welcher es sein sollte, darüber wurde wohl mehrfach und ausführlich gebrütet. Jetzt ist man innerhalb der Firma Trigema zu einer Entscheidung gelangt. „Charly“ soll das Himmelsgefährt heißen, genauer gesagt: „D-OTri Charly“.

Der Buchstabe D steht für Deutschland, das O in der Amtssprache für Ballon. Denn um einen solchen handelt es sich strenggenommen bei dem Luftschiff. Tri ist natürlich die Abkürzung für Trigema. Und Charly, das ist der künftige Rufname.

Das Vorbild nach dem getauft wird, ist der Affe, mit dem die Firma seit Jahren etwa im Fernsehen für sich wirbt. Der bebrillte Schimpanse heißt ebenfalls Charly. Er wiederum hat diesen Namen aus einer älteren Fernsehserie verpasst bekommen. In ihr spielt ein Affe namens Charly eine Hauptrolle. Wie es heißt, sollen die Kinder von Firmenchef Wolfgang Grupp als sie klein und Fans der Serie waren, ihren Firmenaffen nach ihm benannt haben. Getauft wird das Luftschiff bei der großen Warsteiner Montgolfiade, die am Freitag, 2. September, eröffnet. Ob mit Sekt oder Bier? Man wird es hoffentlich noch erfahren.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Spezialofen in Firma brennt

Mitarbeiter in einer Firma in der Rangendinger Fabrikstraße konnten gerade noch rechtzeitig einen großen Brand verhindern. weiter lesen