Tierschützer: "Missbrauch"

|

Die Tierrechtsorganisation Peta hat Trigema-Chef Wolfgang Grupp wegen "Schimpansen-Missbrauchs für eine Geburtstagsfeier" der Tierquälerei bezichtigt. Peta hatte Grupp nach eigenen Angaben bereits im Februar aufgrund der TV-Werbung mit einem Affen darüber informiert, dass Schimpansenmütter für die Unterhaltungsbranche ihrer Babys beraubt und die Jungen mit Gewalt zum Gehorsam gezwungen werden. Grupp ließ die Organisation daraufhin wissen, dass der Fernsehspot vor "20 Jahren einmal aufgenommen" worden sei. Peta hat Grupp nun erneut aufgefordert, aus Tierschutzgründen "keine Schimpansen mehr für sich oder sein Unternehmen missbräuchlich zu benutzen".

Schimpansendame Sina, die am Samstag in Burladingen auftrat, sei "nur noch ein trauriger Schatten ihrer freien Artgenossen, die im tropischen Afrika durch die Wälder streifen", sagt Diplom-Zoologe Peter Höffken, Wildtierexperte bei Peta. "Doch über dieses in menschliche Kleidung gezwungene und gebrochene Tier haben sich Wolfgang Grupp und einige seiner Partygäste offensichtlich belustigt." Peta zufolge stammt Sina aus dem Unterhaltungsbetrieb "Schwabenpark". Dort müssen nach Darstellung der Tierschützer "fast täglich mehrere Schimpansen in entwürdigenden Shows auftreten". Außerdem gebe es "eklatante Haltungsmängel".

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Hechinger Wohnzimmer soll weihnachtlich eingerichtet werden

Weniger spektakulär, dafür umso märchenhafter sollen sich die vorweihnachtlichen Großveranstaltungen in Hechingen präsentieren. weiter lesen