Rund 1000 Besucher wollen "Dorfrocker" in Burladinger Stadthalle sehen

Eine Megastimmung war in der Burladinger Stadthalle beim Konzert der "Dorfrocker", die schon zum vierten Mal der Einladung der Killermer Narrenzunft Schneidstuhlreiter gefolgt waren.

|

Parkplätze waren Mangelware, die Musik dröhnte im gesamten Schulgelände-Areal und mit Bussen wurden Fans angekarrt. Man merkte am Freitagabend sofort, dass in der Stadthalle in Burladingen etwas Außergewöhnliches geboten sein musste.

Drei Brüder aus dem unterfränkischen Kirchaich waren der Grund für solch einen Auflauf. Die 2005 gegründete Party-Rock-Band mit volkstümlichem Touch, genannt "Dorfrocker", brachte die Bühne zum Beben und den Saal zum Toben. Mit Eigenkompositionen und großer Bühnenpräsenz begeisterte die Band das Publikum.

Rund 1000 Karten hatte die Narrenzunft Schneidstuhlreiter Killer verkauft. Schon zum vierten Mal schaffte es der Verein laut 2. Vorsitzender Ute Wannenmacher, die "Dorfrocker" in die Region zu holen - zweimal nach Ringingen, einmal nach Jungingen und nun endlich in die neue Burladinger Halle.

Spielen die drei Brüder Markus, Tobias und Philipp Thomann normalerweise zum Oktoberfest in den USA, auf Mallorca oder in Nizza, treten in unzähligen Fernsehshows auf und absolvieren rund 100 Live-Konzerte im Jahr, so rissen sie am Freitag die Besucher in Burladingen mit. Diese hatten sich standesgemäß in Dirndl und Lederhose gekleidet und machten ihrerseits gute Stimmung.

Vor allem junge Leute tummelten sich zuhauf in der Halle, weshalb das Zauberwort für sie an diesem Abend "Partypass" - zur Einhaltung des Jugendschutzgesetzes - hieß. Als Vorband hatten übrigens die "Sidling Sisters", vier Jungs aus Grafenhausen, auf der Bühne gespielt.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Bisingen bietet Plätzchen für Zentralklinikum

Balingen und Albstadt haben es gemeinsam getan, Bisingen im Alleingang: auf Anregung des Landratsamts einen Vorschlag für einen Klinikstandort eingereicht. weiter lesen