RANDNOTIZ: Politik statt Bescherung

|

Eine Gemeinderatssitzung am 5. Dezember, ausgerechnet an dem Abend, an dem der Nikolaus und sein Knecht Ruprecht in die Häuser kommen und die Kinder bescheren? Dem jungen Großvater Josef Pfister, Ortsvorsteher und Stadtrat von Killer, hat das nicht gefallen. Also ergriff er am Ende der Sitzung am Donnerstagabend keck das Wort und bat den Bürgermeister, diesen Termin doch künftig zu bedenken, wenn der Sitzungsplan aufgestellt wird.

Mal sehen, ob Opa Pfister Gehör findet. Erster Impuls im trauten Rathausrund war, dass kräftig gejuxt wurde. Bürgermeister Ebert konterte, man habe doch diesmal extra "schnell gemacht". Man schrieb 19.50 Uhr. Das ließ Josef Pfister nicht gelten. Jetzt seien die lieben Kleinen doch schon im Bett. Was der Schultes wiederum bezweifelte: Nein, die säßen jetzt vor dem I-Pad, das der Nikolaus gebracht habe. Heiterkeit!

Beigeordneter Berthold Wiesner wunderte sich derweil über die Burladinger Gepflogenheiten. Bei ihm daheim im Gammertinger komme der Nikolaus am Sechsten. Noch ein Tag also, am dem die Politik pausieren müsste.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Michael Knaus ist neuer Leitender Pfarrer in Hechingen

Der 42-jährige gebürtige Ebinger übernimmt im Februar 2018 sein neues Amt in der Seelsorgeeinheit St. Luzius und die Verantwortung für 8800 Katholiken. weiter lesen