PRÜFUNGSERFOLG

|
Michael Löffler ist jetzt Staatlich geprüfter Techniker.  Foto: 

Löffler ist Techniker

Der Ringinger Michael Löffler hat dieser Tage seine Weiterbildung zum Staatlich geprüften Techniker mit Erfolg absolviert und schloss dabei mit einer Belobigung ab. Zuvor besuchte der heute 24-Jährige zunächst die Burladinger Realschule und absolvierte dann ab 2008 eine Ausbildung zum Mechatroniker bei Bosch, Reutlingen. Auch 2011 erhielt er zum Lehrabschluss eine Belobigung. Anschließend sammelte er zwei Jahre lang Berufserfahrung als Betriebselektroniker bei Bosch in Kusterdingen, ehe er sich für die Technikerschule der Philipp-Matthäus-Hahn-Schule in Balingen anmeldete. Zwei Jahre dauerte die Weiterbildung zum Staatlich geprüften Techniker in der Fachrichtung Elektrotechnik. Mitfinanziert hat Löffler sie, indem er in seinem Stammbetrieb weiter arbeitete und dort eine 20-Prozent-Stelle bekleidete. Wieder zu 100 Prozent einsatzfähig, ist er inzwischen bei Bosch Reutlingen in der "Koordination Ausbildung" und selbst als Ausbilder für Elektroniker und Mechatroniker sowie Industriemechaniker tätig. Das heißt, er prüft die Qualifikation, stellt Lehrlinge ein, schult und begleitet sie bis zur Prüfung. Eine durchaus steile Karriere für einen jungen Mann, der noch vor gar nicht so langer Zeit selber die Lehrlingsbank drückte, meinten seine Ringinger Kameraden und Jahrgänger - und stellten ihm einen Meisterbaum vors alte Ringinger Pfarrhaus, wo Löffler mit seiner Familie wohnt. Der Staatlich geprüfte Techniker ließ sich nicht lumpen und feierte mit seinen Gästen gleich über mehrere Tage hinweg.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Mordprozess: Mafia-Verbindung nicht nachweisbar

Zu einer lebenslangen Haftstrafe verurteilte die Große Jugendkammer des Landgerichts Hechingen den 22-jährigen Italiener, der Umut K. erschoss. weiter lesen