NOTIZEN vom 4. Dezember 2013 aus Hechingen und Umgebung

|

Auf den Markt

Burladingen - Der Burladinger Albverein besucht am morgigen Donnerstag, 5. Dezember, den Reutlinger Weihnachtsmarkt. Abfahrt mit dem Zug ist um 9.28 Uhr am Bahnhof. Fahrkarten kauft man gemeinsam vorab. Wer an einer anderen Haltestelle einsteigen möchte, meldet sich bei Doris Knuth, Telefon: 07475/4221.

Weihnachtsfeier

Burladingen - Die Burladinger Behindertensportler treffen sich am 19. Dezember zur Weihnachtsfeier im "Asiahaus". Anmelden kann man sich bei Josef Pfister, Telefon: 07475/1270.

Don Kosaken singen

Burladingen - Ein Konzert der Maxim Kowalew Don Kosaken findet am 12. Januar 2014 um 17 Uhr in der Burladinger Fideliskirche statt. Das Ensemble besticht mit russisch-orthodoxen Kirchengesängen.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Wohnhaus in Dotternhausen brennt: Familie unverletzt

In Dotternhausen hat in der Nacht zum Samstag ein Wohnhaus gebrannt. Die Bewohner – eine vierköpfige Familie – konnten sich unverletzt retten. weiter lesen