Nochmals Thema Hildegard

|

Beim jüngste Frauenfrühstück in Hausen referierte am vergangenen Samstag Evita Koptschalitsch über Hildegard von Bingen.

Koptschalitsch hätte noch viel mehr über ihr Thema erzählen können, zumal über die Rezepte, die von Hildegard stammen oder ihr zugeschrieben werden - oder sich auf sie berufen. Die Zeit reichte im Rahmen des Frauenfrühstücks nicht aus, doch waren das Interesse und der Wunsch auf eine Fortsetzung so groß, dass man spontan einen Nachfolgetermin vereinbarte.

Der Folgetermin findet am Mittwoch, 18. November, um 19.30 Uhr im Pfarrheim Burladingen im Richard-Biener-Raum statt. Erneute geht es um das Leben der Mystikerin, um ihre Musik und um die von ihr hinterlassenen Schriften. Hildegard, längst zur Heiligen gesprochen, genießt offensichtlich Kultstatus.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Spezialofen in Firma brennt

Mitarbeiter in einer Firma in der Rangendinger Fabrikstraße konnten gerade noch rechtzeitig einen großen Brand verhindern. weiter lesen