Kein Tag ohne Geige

Im "China-Haus" der Familie Zhu kann man nicht nur chinesische Küche genießen. Man begegnet auch Simon, einem Ausnahmetalent auf der Violine.

|

Schwierigste Stücke aus Barock, Klassik und Romantik sind bereits im Repertoire, das der elfjährige Simon Zhu auf Meisterkursen ständig ausfeilt und verfeinert. Seine derzeitigen Lieblingsstücke sind die Zigeunerweisen von Sarasate. Neben Capricen von Paganini erarbeitet er sich gerade eine Solopartita von Bach und Beethovens Violinromanze in F-Dur.

Beim Landeswettbewerb von "Jugend musiziert" erhielt Simon, der vor einigen Jahren an der Jugendmusikschule Burladingen begonnen hat, einen ersten Preis; auch bei einem internationalen Wettbewerb in Belgien war er sehr erfolgreich. Er studiert als jüngster Student an der Freiburger Musikhochschule und ist Stipendiat bei Professor Honda Rosenberg in Liechtenstein.

Dauerhaft betreut wird der Elfjährige von Renate Musat, Violinpädagogin an der Musik- und Kunstschule Albstadt, die sich mit voller Energie für seine Karriere einsetzt. Sie nimmt sich Zeit für die technischen Details, übt und arbeitet mit Simon ohne Rücksicht auf ihren eigentlichen Stundenplan. Ihre Kompetenz, ihre Geduld und ihr ungebremster Arbeitsdrang geben dem jungen Burladinger Sicherheit und stärken ihm den Rücken.

Simon ist ein aufgeweckter Junge, der die Musik liebt und es kaum einen Tag ohne seine Geige aushält. Gewiss sind Disziplin und Ausdauer wichtige Faktoren, noch wichtiger aber sind Einfühlungsvermögen und Verständnis für die großen Werke der Violinliteratur, denn darum geht es vor allem bei den Spitzenmusikern auf internationalen Podien. Sich dort durchzusetzen ist äußerst schwer. Wie im Hochgebirge, ist die Luft dünn und die Absturzgefahr groß. Doch Simon Zhu ist in guter physischer und psychischer Verfassung, und mit etwas Glück könnte er eine Solistenkarriere einschlagen.

Auch Simons Eltern scheuen keine Anstrengungen, um sein Talent zu fördern. Endlose Fahrten zu den Meisterkursen und ein beträchtlicher finanzieller Aufwand gehören zum Alltag. Unterstützung erhält die Familie Zhu durch ein Stipendium der Sparkasse Zollernalb.

Info Wer Simon Zhus Violinspiel

erleben möchte, hat dazu am Freitag, 20. Juli, auf Burg Hohenzollern Gelegenheit. Der Burladinger spielt zusammen mit dem Balinger Kammerorchester das Violinkonzert von Henri Wieniawski.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Junger Autofahrer stirbt bei schwerem Unfall in Zillhausen

Bei einem schweren Verkehrsunfall zwischen Pfeffingen und Zillhausen ist am späten Sonntagabend ein 26-jähriger Mann ums Leben gekommen. weiter lesen