Ja-Wort auf der Ruine?

30 Punkte umfasst die nächste Burladinger Gemeinderatssitzung am 25. September. Unter anderem werden die Ortsvorsteher der Teilorte gewählt.

|

In der öffentlichen Sitzung, die am Donnerstag, 25. September, um 19 Uhr im Rathaus beginnt, werden indes nicht nur Personalfragen behandelt, sondern auch einige Inhalte. Unter anderem geht es um die Abhaltung einer Bürgerversammlung zur ärztlichen Versorgungssituation auf dem Land und konkret zum Ärztehaus-Projekt der Stadt.

Sollen Eheschließungen auf der Burgruine Hohenmelchingen ermöglicht werden? Darum geht es in Punkt 20 der Tagesordnung.

Behandelt wird ferner ein Antrag der Burladinger kulturtreibenden Vereine auf Beschaffung einer leistungsfähigeren Beschallungsanlage für die Stadthalle.

In Salmendingen wird jetzt die Neugestaltung der Ortsmitte um den St.-Nepomuk-Brunnen angegangen. Der Gemeinderat vergibt am Donnerstag den Auftrag für die Straßenbauarbeiten.

Die Zustimmung des Gemeinderats zu Wahlen bei der Feuerwehr und die Vergabe des Auftrags zur Lieferung eines fahrbaren Notstromaggregates für die Kläranlage "Oberes Killertal" sind weitere Punkte der Tagesordnung.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Der Standort für ein Zentralklinikum heißt Dürrwangen

Ein Zentralklinikum soll, wenn es denn kommt, nach Dürrwangen. Dafür stimmten die Kreisräte am Montagabend mehrheitlich – und namentlich. weiter lesen