Hörschwag baut wieder Boote

|

Das Hörschwager Fischerstechen mit Lauchert-Nabada findet am Sonntag, 29. Juli, statt. Veranstalter sind der Narrenverein Spältles-Gucker, der Schützenverein, die Freiwillige Feuerwehr sowie der Sportverein SGSL.

Nach dem großen Erfolg im vergangenen Jahr haben sich die Hörschwager Vereine zu einer Neuauflage der feucht-fröhlichen Gaudi-Veranstaltung entschlossen. Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. Für das Bachnabada werden schon die ersten Gaudi-Boote gebastelt. Da doch einige der letztjährigen Bootsfahrer Lehrgeld bezahlen mussten, weil ihre Boote in den Fluten der Lauchert kenterten, werden die Gefährte nun technisch nachgerüstet.

Auch das Fischerstechen dürfte wieder eine Schau werden. Auf zwei Stocherkähnen bekämpfen sich die originell gekleideten Teams, die jeweils aus zwei Personen bestehen: dem Steuermann und dem Stecher. Sieger ist, wer trocken bleibt.

Anmeldungen nimmt Stefan Locher unter Telefon 07126/ 9215068 oder per E-Mail an stephan.locher @vr-web.de entgegen.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Schlächter tötet Mutterschaf auf Weide

Die Polizei sucht nach einem Tatverdächtigen, der auf einer Weide an der B 463 ein Mutterschaf getötet und anschließend gestohlen hat. weiter lesen