Glanzvolles Konzert in der Michaelskirche Salmendingen

Es war das erste gemeinsame Konzert der Salmendinger Musikkapelle und des örtlichen Kirchenchores - und es wurde sogleich zu einem vollen Erfolg.

|
Das Kirchenkonzert bot erhebende Momente. Foto: Arnold Straubinger

Gregor Mößmer, der Vorsitzende des Kirchenchors, und Gerd Ott, Vorsitzender der Musikkapelle, begrüßten die vielen Freunde der Musik am Sonntagabend in der Michaelskirche. Mit mehr als 70 Mitwirkenden, so rechneten sie vor, seien fast zehn Prozent der Salmendinger Einwohnerschaft am Konzert aktiv beteiligt.

Der Musikverein unter Leitung von Martin Rein eröffnete den Abend mit der "Toccata" in Moll von Johann Sebastian Bach. Dieses Musikstück, das zu seinen bekanntesten zählt, schrieb der Komponist ursprünglich für die Orgel. Sicher erlebten es die meisten Besucher zum ersten Mal in einer Bearbeitung für Orchester. Das Zuhören gestaltet sich von daher regelrecht spannend. Bemerkenswert war dabei das von Patrick Straubinger meisterhaft gespielte Schlagzeug-Solo.

Das nachfolgende "Choral and Rock-Out" von Ted Huggens begann in sakraler Atmosphäre und steigerte sich dann zur ganzen Klangfülle des Orchesters. Auch dies ein wahres Hörerlebnis!

"Present of Love" stammt aus der Oper "Rinaldo" von Georg Friedrich Händel und wurde von Manfred Schneider für Blasorchester bearbeitet. Bei der Interpretation dieses Stückes traten Heike Beck und Alexander Steinhilber als erfolgreiche Trompeten-Solisten auf. Mit "GiveUs Peace" von Ted Huggens und einem Solopart auf der Trompete, gespielt von Bernd Straubinger, endete der erste Teil des Konzerts

Nun trat der Kirchenchor unter Leitung von Josef Stopper auf. Dazu gab zunächst Tina Hönes einen Überblick über die einzelnen Lieder. Dem "Preis und Anbetung" von Johann Christian Rinck folgte das "Jubilate Deo". Anton Bruckners "Locus iste" forderte den Chor zu wahren Höchstleitungen heraus, die bewundernswert gemeistert wurden. Hier zeigte sich auch die hervorragende Akustik der St. Michaelskirche. Mit Joseph Haydns "Du bists, dem Ruhm und Ehre gebühret" schloss der Liedzyklus.

Den dritten Teil des Konzerts gestalteten die Kornbühlmusikanten und der Kirchenchor gemeinsam. "Abide With Me", arrangiert von Mike Sutherland nach der bekannten Melodie "Bleib bei uns, Herr", bildete den gelungenen Auftakt. Danach gab Pfarrer Gunter Storz seiner Freude über das Konzert an diesem besonderen Ort Ausdruck. Er schloss mit einem Gebet und leitete zum "Ave Verum" von Mozart über. Dezent begleitete die Musikkapelle das vom Chor sehr andachtsvoll vorgetragene Werk.

Einen glanzvollen Schlusspunkt setzten beide Ensembles mit der "Ode an die Freude" von Ludwig van Beethoven. Hier kam die Klangfülle sowohl der Sänger als auch des Blasorchesters nochmals zum Ausdruck.

Brausender Beifall war der Dank des Publikums für dieses hervorragende Konzert. Als Zugabe wurde das "Abide With Me" nochmals vorgetragen. Beim Hinausgehen geizten die Besucher nicht mit Spenden, die der Turmrenovierung von St. Michael zugute kommen.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Amtsarzt hält Bachmann für dienstunfähig

Landrat Günther-Martin Pauli hat jetzt ein Verfahren eröffnet, um die Hechinger Bürgermeisterin Dorothea Bachmann vorzeitig in den Ruhestand zu schicken. weiter lesen