Fußballfreude machts möglich

Was kann es zur Abwechslung in der tiefsten Sommerpause schöneres geben als ein Sportereignis? Dieser Tage fand auf dem Hausener Fußballplatz "Schnait" ein Blitzturnier mit vier Mannschaften statt.

|
Sieger des von Bad Wimpfen initiierten und in Hausen ausgespielten Blitzturnieres auf Schnait: der TSV Boll. Foto: Eugen Leibold

An den Start traten der TSV Boll, die Sportfreunde Bitz, der FC Killertal und die SG Bad Wimpfen. Das Zustandekommen dieses Turniers verlief etwas ungewöhnlich. Die SG Bad Wimpfen - hier spielt ein gebürtiger Hausener mit - trat mit der Bitte um die Benutzung der Sportanlage des TSV Hausen an den kommissarischen Vorsitzenden Klaus Flad heran.

Flad gab die Genehmigung. Kurze Zeit später meldete sich die SG Bad Wimpfen wiederum bei ihm, ob der TSV Hausen nicht ein "kleines Fußballturnier" veranstalten könnte?

Klaus Flad gab seine Zusage - allerdings mit der Einschränkung, dass die SG Bad Wimpfen sich selbst um teilnehmende Mannschaften kümmern müsse. Das taten die Wimpfener dann auch.

Das Turnier selbst wurde dann vom TSV Hausen durchgeführt. Die Gäste dürften zufrieden gewesen sein, handelt es sich bei Flad und seinen Leuten doch um Profis, um altgediente Turnier-Hasen, die wissen, wie man eine solche Begegnung zur Zufriedenheit der teilnehmenden Mannschaften, der Schiedsrichter und nicht zuletzt des Publikums abwickelt.

Von Freitag bis Sonntag fanden jeweils zwei Spiele statt. Am Freitag spielte die SG Bad Wimpfen zunächst gegen die Sportfreunde Bitz. Diese Begegnung endete mit 1 : 3. Daneben trat der FC Killertal gegen die Mannschaft vom TSV Boll an. Dieses Spiel verlief, was die geschossenen Tore anbelangt, weniger ereignisreich, in Bezug auf die Aktionen und Zweikämpfe jedoch durchaus zufrieden stellend. Die Gegner trennten sich nach 90 Minuten beim Stand von 0 : 1.

Am zweiten Turniertag, dem Samstag, gewann die SG Bad Wimpfen gegen den FC Killertal. Mannschaft und Fans jubelten nach dem Abpfiff über ein 2 : 1. Die Sportfreunde Bitz hinwiederum verloren neuerlich. In ihrer Partie gegen den TSV Boll mussten sie sich mit 2 : 1 Toren vom Kampfplatz trollen.

Am Sonntag trat dann zunächst der FC Killertal gegen die Sportfreunde Bitz an. Diese Begegnung endete mit 1 : 1 Toren unentschieden.

Das letzte Spiel dieses Turniers bestritten die SG Bad Wimpfen gegen den TSV Boll. Die Partie endete knapp mit 2 : 1 für die Bad Wimpfener.

Bei der anschließenden Siegerehrung, die Klaus Flad vornahm, durfte sich insbesondere der TSV Boll freuen. Auf Grund des besten Torverhältnisses erhielt die Mannschaft einen Geldbetrag überreicht. Anschließend saß man noch geraum Zeit beisammen.

Initiator des ungewöhnlichen Blitzturniers war der in Hausen gebürtige, 34 Jahre alte, Marcel Schmid. Ihn verschlug es vor einigen Jahren aus beruflichen Gründen nach Bad Wimpfen, wo der Fußballenthusiast aus Leib und Seele unter Gleichgesinnten schnell Anschluss beim dortigen Kickerclub fand, konnte er doch auf diese Weise weiterhin seiner Leidenschaft - eben dem Fußballspielen - frönen. Zwischenzeitlich hat Schmid in Bad Wimpfen eine eigene Familie gegründet. Wie er sagt, fühlt er sich in seiner neuen Heimat und unter seinen neuen Fußballkameraden sehr wohl. Das Turnier des vergangenen Wochenendes, das in nach Hausen zurück führte, habe er natürlich mit besonderer Freude in die Wege geleitet.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Essen auf Herd brennt in Mehrfamilienhaus

Die Feuerwehr musste am Mittwochabend zu einem Brand im Borrenbach in Bisingen ausrücken. Auf einem Herd hatte sich ein Feuer entwickelt. weiter lesen