Der Amboss gibt den Takt vor

Ein großartiges Erlebnis war das Weihnachtskonzert der Kornbühlmusikanten. Die Salmendinger Musiker überraschten durch die enorme Vielseitigkeit und Bandbreite ihrer musikalischen Darbietungen.

|
Vorherige Inhalte
  • Ungewöhnliches Schlagwerkzeug bei den Kornbühlmusikanten: Johann Stopper gab bei der "Feuerfest Polka" den Takt auf dem Amboss vor. Fotos: Arnold Straubinger 1/2
    Ungewöhnliches Schlagwerkzeug bei den Kornbühlmusikanten: Johann Stopper gab bei der "Feuerfest Polka" den Takt auf dem Amboss vor. Fotos: Arnold Straubinger
  • Gerd Ott ehrte Judith Maichle für zehnjährige aktive Mitgliedschaft. 2/2
    Gerd Ott ehrte Judith Maichle für zehnjährige aktive Mitgliedschaft.
Nächste Inhalte

Gerd Ott, Vorsitzender des Musikvereins Salmendingen, freute sich, unter den Gästen in der vollbesetzten Kornbühlhalle auch den Landtagsabgeordneten Karl-Wilhelm Röhm, Bürgermeister Harry Ebert sowie Ortsvorsteher Erwin Straubinger willkommen heißen zu dürfen.

Das Jugendorchester mit immerhin 17 Nachwuchstalenten unter der Leitung von Nicola Holder eröffnete den Abend. Mit dem Dixieland "Tiger Rag", einem mitreißenden Stück von Dick Ravenal, wurde sofort deutlich, in welche Musikrichtung die Nachwuchsspieler tendieren.

Beim folgenden Stück "Spider-Rag" brillierten Aylin Straubinger und Annika Maier mit den Alt-Saxophonen. Bei "Land of the Pharaos" wurde es orientalisch und man glaubte, Kleopatra wandle durch die Wüste. Den Abschluss bildete der Marsch "Der lustige Winzer".

Die Zuhörer ließen die Jugendkapelle nicht ohne Zugabe von der Bühne. Mit einem Medley von Weihnachtsliedern verabschiedeten sich die Jungmusikanten. Vorsitzender Gerd Ott belohnte die Dirigentin Nicola Holder mit einem Geschenk. Das Probenwochenende auf dem Sternberg habe sich sehr positiv ausgewirkt, stellte Nicola Holder fest.

Die Kornbühlmusikanten unter der Leitung von Martin Rein eröffneten ihren Programmpart mit "Salemonia". Dieser Konzertmarsch wurde eigens für das Schloss-Seefest in Salem komponiert. Die spezielle Atmosphäre dieses Gartenfestes kam in der Salmendinger Interpretation deutlich zur Geltung.

Durch das Programm führte in charmanter Weise Alexandra Lotzer. Als nächstes sagte sie "Adventure" an, eine fiktive Filmmusik über den Kampf um eine schöne Prinzessin. Beim melancholischen Spiel "Der einsame Hirte" brillierten Annika Früh mit der Blockflöte und Heike Beck mit dem Flügelhorn.

Die Pause nutzte Gerd Ott, um Judith Maichle die Ehrennadel in Bronze für zehnjährige Mitgliedschaft ans Revers zu heften.

Anschließend kamen alle Musicalfreunde voll auf ihre Kosten, als die Kornbühlmusikanten Ausschnitte aus "Starlight Express" präsentierten. Bei der "Feuerfest Polka" war es eine Augenweide, wie Johann Stopper mit den Schlägen auf einen Amboss den Takt schlug. Die Gäste ließen den humorvollen Schmied nicht ohne Zugabe von der Bühne gehen.

Rockig-poppig ging es weiter mit dem "Eighties Flashback", auf den der Höhepunkt des Abends folgte: die "Erinnerung an Circus Renz". Die Soloeinlage von Patrick Straubinger am Xylophon löste Beifallsstürme aus. Diese Überraschung war mehr als gelungen.

Zum Abschied erklang der Marsch "Die Regimentskinder" von Julius Fucik. Mit einer Zugabe stimmten die Musiker das Publikum mit weihnachtlichen Weisen auf das bevorstehende Fest ein. Als Zugabe boten die Musiker noch einmal die umjubelten Circus-Renz-Melodien. Am Ende waren die Gäste voll des Lobes über das hohe künstlerische Niveau, das sie an diesem Abend erlebt haben.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Auto brennt auf B27 bei Engstlatt

Am Montagmorgen hat ein Fahrzeug auf der B27 Feuer gefangen. Verletzt wurde niemand. weiter lesen