Da bleibt in Hörschwag die Küche kalt

In Scharen strömten die Hörschwager am Sonntag in ihr Bürgerhaus, um die Albdorfmusikanten und den Musikverein Stetten/Hörschwag zu hören.

|
Die Albdorfmusikanten aus Pfronstetten spielten für die vielen Besucher im Hörschwager Bürgerhaus auf. Foto: Leibold

Geboten war ein tolles Programm für alle Blasmusikfreunde. Die freundschaftlichen Beziehungen von Maurermeister Josef Heinzelmann zu den Albdorfmusikanten ermöglichten das Gastspiel der Pfronstettener. Zum Frühschoppen und zum Mittagessen spielten die Albdorfmusikanten gewohnt schmissig auf. Drei Stunden lang unterhielten sie das Publikum. Am Nachmittag betrat dann die Gastgeberkapelle aus Stetten/Hörschwag mit Dirigent Robert Hinderer die Bühne und spielte bis in die frühen Abendstunden. In Hörschwag und Umgebung blieb an diesem Tag so manche Küche galt, weil im Bürgerhaus Schweinehals mit Pommes oder Kartoffelsalat serviert wurde. Die Veranstaltung wurde von den vielen Besuchern sehr gelobt, so dass eine Neuauflage im nächsten Jahr zu erwarten ist.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Hechinger Mordprozess: Angst vor der Vendetta

Im Prozess um den Hechinger „Mord im Mafia-Stil“ soll am Mittwoch, 18. Oktober, das Urteil gesprochen werden. Zwischen lebenslanger Haft und Freispruch ist alles möglich. weiter lesen