Burladinger Jugend holt VR-Cup

Dieser Tage fand auf dem Sportplatz in Gauselfingen das Vorturnier um den VR-Cup Bezirk Zollern der D-Junioren statt. Man sah durchweg faire Spiele.

|
Die Jungkicker aus Burladingen gingen als Sieger vom Platz. Foto: Eugen Leibold

Zu dem Cup reisten insgesamt 13 Mannschaften und viele Fans an. In der Gruppe 1 waren der 1. FC Hechingen, der FC Killertal 04, der FC Onstmettingen und der FC Pfeffingen eingeteilt.

In der Gruppe 2 waren es die Sportfreunde Bitz, der FC Steinhilben II, der 1. FC Burladingen, der FC Hechingen II und die Mannschaft vom FV RW Ebingen.

In der Gruppe 3 spielten der FC Steinhofen, die SGM Bisingen, die Spvgg Truchtelfingen und der FC Stetten-Salmendingen.

Nach den Gruppenspielen und den folgenden Halbfinalspielen und Finalspielen kam es dann zu folgenden Platzierungen: Sieger wurde der FC Burladingen nach Neunmeterschießen; auf Platz zwei landete der FC Stetten / Salmendingen; 3. FC Steinhofen; 4. FC Hechingen; 5. RW Ebingen; 6. FC Killertal. Beide Halbfinals sowie das Endspiel konnten erst im Neunmeterschießen entschieden werden, das heißt, es war eine ausgeglichene Leistungsdichte erkennbar. Auch wurden alle Spiele ausnahmslos fair asugetragen, was darauf schließen lässt, dass die teilnehmenden Vereine viel fachliches und menschliches Engagement in ihre Jugendarbeit stecken.

Nicht zuletzt erhielten die Schiedsrichter viel Lob für ihre Eintscheidungen und für die Weise, wie sie die Spiele leiteten. Der TSV Gauselfingen bedankte sich abschließend beim Fußballbezirk Zollern, sowie beim Bezirksjugendleiter Michael Supper für das entgegen gebrachte Vertrauen, den VR-Cup jetzt schon zum zweiten Mal ausrichten zu dürfen. Ein weiteres Dankeschön galt dem FC Burladingen, der dem Cup wie im letzten Jahr seine Jugendtore überließ.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Amtsarzt hält Bachmann für dienstunfähig

Landrat Günther-Martin Pauli hat jetzt ein Verfahren eröffnet, um die Hechinger Bürgermeisterin Dorothea Bachmann vorzeitig in den Ruhestand zu schicken. weiter lesen