Beim Narrenbaum gehts leichter

Mitglieder der Narrenzunft Nautle stellten dieser Tage zum zweiten Mal nach der Eröffnung des Burladinger Pflegeheims Haus Fehlatal den Weihnachtsbaum - und hatten damit doch etwas Mühe.

|
Die Nautle beim Aufstellen des Weihnachtsbaumes beim Haus Fehlatal.

Nach der Eröffnung des Hauses Fehlatal im vergangenen Jahr setzte sich der stellvertretende Zunftmeister der Narrenzunft Hautle, Eberhard Brunner, mit der Hausleitung in Verbindung, um einen Termin für die folgende Fasnet auszumachen. Die Nautle wollten dem Haus während der Fasnet ebenso einen närrischen Besuch abstatten wie seit vielen Jahren dem Haus St. Georg. Dabei kam man ins Gespräch, und Brunner wurde gefragt, ob er denn niemanden wisse, der einen Weihnachtsbaum in den Garten stellen könnte.

Das war genau die richtige Frage für den gelernten Zimmermann und ambitionierten Narrenbaum-Aktivisten Eberhard Brunner. Der gab postwendend die Zusage, dass die Nautle dies erledigen würden, und so stellte die Narrenzunft bereits im vergangenen Jahr den Weihnachtsbaum beim Haus Fehlatal.

In diesem Jahr sollte der Baum noch etwas größer werden, und so rückte ein knappes Dutzend Narren jetzt mit einer neun Meter langen Tanne an. Beim Aufstellen bereiteten die Äste des Nadelgehölzes den Narren mehr Probleme als gedacht. Das Nachgreifen mit den Schwalbenschwänzen gestaltete sich deutlich schwieriger als bei den üblicherweise geräppelten Narrenbäumen. Dennoch ging am Ende alles gut, und man saß noch gemütlich im Pflegeheim beisammen, wo die Narren bewirtet wurden.

Tags darauf konnte sich Altenheim-Hausmeister und NautleMitglied Martin Obajdin gleich ans Anbringen der Beleuchtung machen.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Auto brennt auf B27 bei Engstlatt

Am Montagmorgen hat ein Fahrzeug auf der B27 Feuer gefangen. Verletzt wurde niemand. weiter lesen