Bei 37 Grad tut ein Lauchertbad gut

Die Hörschwager Feuerwehr bereitet sich darauf vor, beim morgigen Bachnabada ordentlich nass zu werden. Die Floriansjünger bauen ein Unterseeboot, das den Namen der Notrufnummer trägt: U 112.

|
Vorherige Inhalte
  • Martin Heinzelmann und Christoph Riedinger haben den Dreh schon raus. 1/2
    Martin Heinzelmann und Christoph Riedinger haben den Dreh schon raus.
  • Die Feuerwehrleute testen die Schwimmfähigkeit ihres "U-Bootes". Fotos: Jürgen Früh 2/2
    Die Feuerwehrleute testen die Schwimmfähigkeit ihres "U-Bootes". Fotos: Jürgen Früh
Nächste Inhalte

Frank Heinzelmann und Armin Hummel sind zufrieden, denn der Bootsbau geht zügig voran. Für den Werkstattbesuch der HZ unterbrechen die beiden Konstrukteure ihre Arbeit nur kurz. Schließlich soll das Gaudiboot am Sonntag farbenprächtig und in vollem Glanze präsentiert werden, was noch eine Menge Arbeit für die beiden jungen Männer bedeutet. Ein Flugzeugboot soll es werden, beim Pressetermin wurden die ersten Holzlatten für die Flügel angebracht.

Auch die Hobbykapitäne Christoph Riedinger und Martin Heinzelmann sind guter Dinge, denn ihre Grundkonstruktion überzeugte bei einer Probefahrt auf der Lauchert mit sehr guten Schwimmeigenschaften. Der Aufbau ist allerdings streng geheim, die beiden standen für nähere Interviews nicht zur Verfügung. Auch hier wartet noch eine Menge Arbeit.

Da ist die örtliche Feuerwehr unter der Regie ihres Abteilungskommandanten Eugen Heinzelmann bedeutend weiter: Die Floriansjünger haben bereits alle Bauarbeiten erfolgreich abgeschlossen und präsentierten stolz das neu entwickelte Unterseeboot namens U 112, das nach seinem Stapellauf geradezu majestätisch auf den Lauchertwellen schipperte. Narrenchef Erich Riedinger kommentierte mit einem Lächeln auf den Lippen: "Ein U-Boot isch klasse, wenn dia Konstruktion abtaucht, moint jeder, des gehört zur Show dazu." Geheimnistuerisch bleiben die Spältles-Gucker, was ihr Narrenschiff angeht. Siegessicher geben sich die Konstrukteure des Narrenvereins aber durchweg. Die Konkurrenz wird dem Vernehmen nach morgen aber groß sein. So dürfen die Fans auf das Boot von Ortsvorsteher Christian Heinzelmann ebenso gespannt sein wie auf das Gefährt, das CDU-Stadträtin Dörte Conradi zu Wasser lassen wird.

Auch die äußeren Bedingungen für das dritte Hörschwager Bachnabada am morgigen Sonntag könnten nicht besser sein: Die Meteorologen erwarten hitziges Sommerwetter, so dass den Kapitänen und Leichtmatrosen ein Bad in der kühlen Lauchert nichts ausmachen dürfte. Dank der Gewitterregen in dieser Woche führt der Bach genügend Wasser, und die Wettkämpfer sind hochmotiviert.

Los geht das Spektakel um 10 Uhr mit einem Frühschoppen. Gegen 10.30 Uhr werden die Hobbyboote an der Markungsgrenze zu Stetten in die Fluten der Lauchert gelassen. Eine Jury ermittelt die Sieger. Wie in den Vorjahren führt Eugen Heinzelmann mit seinen Ansagen die Zuschauer durchs Programm. Die vier Hörschwager Vereine sorgen um die Mittagszeit für das leibliche Wohl der Gäste. Am frühen Nachmittag folgt mit dem Fischerstechen der eigentliche Höhepunkt. Auch hier gibt es ch wertvolle Preise zu gewinnen. Zur Kaffee-und-Kuchenzeit steigt für die Kinder ein Entenrennen auf der Lauchert. Darüber hinaus werden den ganzen Nachmittag über Wasserspiele für Jung und Alt angeboten.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Rebellious Spirit startet mit neuer Show

Rebellous Spirit, die Erfolgsband von der Zollernalb, startet am Samstag im Hechinger Wom ihre neue Tour zum dritten Album „New Horizons“. weiter lesen