Auf dem Neckardampfer und in der Besenwirtschaft

Bei herrlichem Ausflugswetter machten sich die Feuerwehrmänner aus Stetten u. H. mit ihren Frauen und Kindern auf den Weg ins Remstal.

|
Die Stettener Feuerwehrleute und ihre Familien vergnügten sich im Remstal.  Foto: 

Los ging's schon am frühen Morgen. Im mit viel Verpflegung und guter Laune beladenen Bus machten sich die Floriansjünger auf die Reise, gut eingestimmt von ihrem Kommandanten Jürgen Schäfer.

Nach einstündiger Fahrt folgte das traditionelle Vesper am Bus. Gemütlich rasteten die Stettener im Schatten des Stuttgarter Fernsehturms.

Gut gestärkt ging es dann weiter nach Bad Cannstatt, wo als nächstes eine sehr interessante Schifffahrt auf dem Programm stand. Auf dem Neckar erhielten alle Passagiere nähere Informationen über die Schiffstour durch den Kapitän des "Wilhelma"-Dampfers.

"Alle Mann an Bord" hieß es danach wieder im Bus, der seine Reise fortsetzte. Nach kurzer Fahrt hielten die Ausflügler in Schorndorf an, wo alle das an diesem Tag stattfindende Stadtfest besuchten und nebenbei noch Eis und Kaffee genossen.

Von dort aus ging es weiter in eine privat geführte Senfmanufaktur, wo gezeigt wurde welche Zutaten man benötigt, um verschiedene Senfvariationen herstellen zu können. Senf, so erfuhren die Stettener, ist bis heute ein Wundermittel in der Naturheilkunde. Mehr als 20 Sorten Senf und verschiedene Kräuter konnten nach der Führung ausgiebig probiert werden.

Zum Abendessen fuhr man weiter ins "Schäfergässle", wo sich alle im sehr gemütlichen "Besen" wohlfühlten und sich bei einem Remstäler Viertele die köstlichen Gerichte der Küche schmecken ließen.

Kurz vor Ankunft in der Heimat bedankte sich Kommandant Jürgen Schäfer beim Busfahrer Martin, der immer einen Witz auf Lager hatte, sowie bei allen Kameraden für den reibungslosen Ablauf eines gelungenen Ausfluges. Mit einem gemütlichen Beisammensein ließ die Feuerwehrfamilie den Tag in Stetten ausklingen.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Staig-Mord: Schloßplatz-Randale als Ursprung allen Übels

Was haben die Randale am Schloßplatz im Dezember 2015 mit dem Mord an der Staig zu tun? Dazu gab ein Prozess in zweiter Instanz interessante Einblicke. weiter lesen