Bilder von der Atlantik-Querung

Die "burladinger maler" setzen ihre Serie an Einzelausstellungen im Burladinger Rathaus mit Fotografien von Wolfgang Kuster fort. Der Gauselfingen zeigt Bilder von seiner Atlantik-Überquerung mit dem Segelschiff.

SWP |

Seit fünf Jahren ist Wolfgang Kuster Mitglied der "burladinger maler". Das Besondere an seiner Mitgliedschaft ist, dass der in Gauselfingen lebende Unternehmer kein Hobbymaler, sondern Amateurfotograf ist und sozusagen mit der Kamera malt. Ab sofort stellt er im Burladinger Rathaus seine großformatigen Fotografien aus.

Seit seiner Jugend fotografiert Wolfgang Kuster und seit er bei den "burladinger malern" ist, immer leidenschaftlicher. Anfangs experimentierte er mit historischen Kameras im Großformatbereich mit Negativen von 6 x 9 Zentimeter bis 9 x 12 Zentimeter Größe, viel davon auch in Schwarzweiß.

Schon früh ging er aber immer mehr zur Farbfotografie über und ist nun bei Fotomotiven angekommen, die durch ihre knalligen Farben bestechen.

Beruflich und privat ist Wolfgang Kuster oft unterwegs - und die Kamera ist immer mit dabei. Dabei ergeben sich viele Möglichkeiten für ungewohnte und auch exotische Motive.

Wie die HZ vor Wochenfrist an dieser Stelle ausführlich berichtet hat, unternahm der 58-Jährige zuletzt eine 16-tägige Atlantik-Überquerung von Gran Canaria nach Curaçao mit dem Großsegelschiff Sea Cloud 2. Auf dieser Reise entstanden außergewöhnliche Aufnahmen - sowohl während der Passage auf See als auch am Zielort auf den Niederländischen Antillen. Eine Auswahl davon stellt Wolfgang Kuster jetzt im Rahmen der Einzelausstellungen der "burladinger maler" im Rathaus aus.

Die Aufnahmen, die auf dem Segelschiff gemacht wurden, sind auf Segeltuch aufgedruckt und mit Schoten auf Leinwänden befestigt worden, damit der Bezug zum Schauplatz hergestellt ist.

Andere Motive sind auf verspiegeltem Aluminium oder auf Acrylglas aufgebracht, um dem jeweiligen Motiv einen passenden Ausdruck zu geben.

Info Wolfgang Kusters Fotografien bleiben bis Ende März im Burladinger Rathaus ausgestellt und sind zu den Öffnungszeiten der Stadtverwaltung zu sehen.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

Zum Schluss

Studie: Meiste Reiche leben in ...

Weltweit gibt es immer mehr Millionäre. Auch in Deutschland steigt die Zahl der Reichen. Das geht aus einer Studie des Beratungsunternehmens Capgemini hervor. mehr

Mückenplage droht – ...

Wo kommt sie vor? Asiatische Tigermücke (Aedes albopictus).

Deutschland droht eine Stechmückenplage. Der Grund: das feuchtwarme Wetter. Experten bitten darum, Mücken zu fangen und einzusenden. mehr

YouTube-Star Moritz Garth ...

Justin Bieber war der erste, der noch nicht ganz so bekannte Moritz Garth will ihm folgen. Musiker, die auf der Onlineplattform Youtube Erfolge feiern, wagen sich auch in die richtigen Charts vor. mehr