Wenn plötzlich Hilfe gebraucht wird

Der Verein Bürger helfen Bürgern ist eine Initiative der Bisinger Ortsteile Thanheim, Wessingen und Zimmern. 255 Mitglieder sind bereits eingetragen.

|
Ein Treffen bot Gelegenheit zum gegenseitigen Kennenlernen.  Foto: 

Ob Mitfahrgelegenheit, Einkaufs- oder Haushaltsdienst, der Verein Bürger helfen Bürgern springt dann ein, wenn dringend Hilfe gebraucht wird. Die Unterstützung ist auf Kurzfristigkeit angelegt, sie soll ja schließlich keine etablierten Dienste ersetzen.

Vor einigen Tagen trafen sich gut 40 Helfer des Anfang vergangenen Jahr gestarteten Vereins zu einem gemütlichen Jahresauftakt im alten Thanheimer Schulsaal. Das Treffen, zudem der Vorstand eingeladen hatte, diente vor allem dem gegenseitigen Kennenlernen und dem Austausch von Erfahrungen aus dem ersten Vereinsjahr.

Vorsitzender Rudolf Buckenmaier bedankte sich für die geleistete Arbeit. 62 Helfer stünden derzeit zur Verfügung, die insgesamt 154 Einsätze zur besten Zufriedenheit der Hilfesuchenden geleistet hätten. Die Mitgliederzahl habe sich auf 255 erhöht.

Begrüßenswert sei vor allem, so Buckenmaier, dass die Organisation zwischen den Geschäftsstellenleitern, Doris Hollstein und Criss Arndt, und den Helfern reibungslos funktioniere, und so zu einem sehr guten harmonischen Miteinander geführt habe. Bei Kaffee und Kuchen wurde das unterhaltsame Treffen musikalisch virtuos untermalt von Manfred Raff auf dem Akkordeon. Mit musikalischen Hits und Ohrwürmern der 50er- und 60er Jahre sorgte er für gute Laune. Zwischendurch trugen auch einige Gedichte und Witze zur Unterhaltung bei.

Mit dieser gelungenen Auftaktveranstaltung startet der Verein in ein spannendes Jahr 2015. Viele Herausforderungen warten - und so hofft der Verein weiter auf die große Unterstützung von Seiten der Bevölkerung der Gesamtgemeinde Bisingen.

Info Die erste Mitgliederversammlung seit Gründung des Vereins Bürger helfen Bürgern findet am 26. Februar um 19 Uhr im Bürgerhaus in Zimmern statt.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Der Standort für ein Zentralklinikum heißt Dürrwangen

Ein Zentralklinikum soll, wenn es denn kommt, nach Dürrwangen. Dafür stimmten die Kreisräte am Montagabend mehrheitlich – und namentlich. weiter lesen