Weniger ist mehr

Die Bisinger Fahrradbörse geriet wieder zu einem vollen Erfolg. Größter Gewinner war dabei der Verein "Schulen für Gambia".

|

Das Glück des Tüchtigen hatte die Alternative Liste Bisingen. Inmitten von Tagen mit Schnee- oder Regenfall und dichter Bewölkung erwischte sie für ihre traditio-nelle Fahrradbörse im Bisinger Schulzentrum einen Tag mit strahlender Sonne. Spürbar bemerklich machten sich andere Fahrradbörsen in der näheren Region. Verkäufer, Käufer und Neugierige fanden sich trotzdem reichlich ein.

Mit 110 angebotenen Teilen lag das Angebot bei der 19. Auflage deutlich unter den Zahlen der Vorjahre. Insbesondere Damen- und Herrenräder waren nur spärlich vertreten. Räder für die Kleinen, bei denen sich die Neuanschaffung nicht so einfach auf das nächste Jahr verschieben lässt, sind schon traditionell die hauptsächlich angebotenen und nachgefragten Objekte. Allerdings: Es fehlt zunehmend an den Abnehmern der Fahrgelegenheiten.

Trotzdem hatte bis zum Ende mehr als die Hälfte aller Artikel einen neuen Besitzer gefunden. Größter Gewinner dabei war erneut der Verein "Schulen für Gambia". Auffallend viele Anbieter, deren Rad keinen Käufer fand, spendeten es anschließend nach Afrika. Die Spendenbereitschaft sprengte dabei fast die logistischen Möglichkeiten des Vereins. Die ALB, die Spender und "Schulen für Gambia" verhelfen auf diese Weise Kindern in Gambia dazu, überhaupt die Schule erreichen und damit Bildung genießen zu können.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Der Standort für ein Zentralklinikum heißt Dürrwangen

Ein Zentralklinikum soll, wenn es denn kommt, nach Dürrwangen. Dafür stimmten die Kreisräte am Montagabend mehrheitlich – und namentlich. weiter lesen