WEIHNACHTSFEIERN

|
Vorherige Inhalte
  • Im Glas soll es schneien: Im Kindergarten wird experimentiert. Foto: Jörg Wahl 1/2
    Im Glas soll es schneien: Im Kindergarten wird experimentiert. Foto: Jörg Wahl
  • Mit einem Sprechspiel stimmten sich die Besucher auf den Adventsnachmittag ein. 2/2
    Mit einem Sprechspiel stimmten sich die Besucher auf den Adventsnachmittag ein.
Nächste Inhalte

Weihnachten im Glas

Bisingen - Forscherpatin Andrea Schnell führte am letzten Donnerstag passend zur Weihnachtszeit mit den Kindergartenkindern vom Zwergenland das Experiment "Weihnachtswunder im Glas" durch.

Kreativ und mit viel Geschick schritten die Kinder zu Werke und folgten den Anweisungen von Andrea Schnell. Erst als alles im mit Wasser gefüllten Glas und dieses mit dem Deckel verschraubt war, konnte man dieses durch schütteln schneien lassen. Alles klappte vorzüglich und Spaß machte es obendrein.

In regelmäßigen Abständen werden im Kindergarten Zwergenland Experimente mit verschiedenen naturwissenschaftlichen Schwerpunktthemen angeboten. Sie bieten die Möglichkeiten, die sozialen, motorischen, sprachlichen und kognitiven Basiskompetenzen der Kinder zu stärken. Durch die Experimente wird die Neugier der Kinder gefördert, wodurch sie ihren Erfahrungs- und Wissensschatz erweitern können.

Gemeinsame Adventsfeier

Grosselfingen - . Aus zwei mach eins: Am Sonntag waren die Frauen der Frauengemeinschaft und die Seniorinnen und Senioren des Altenwerkes der Grosselfinger Pfarrgemeinde St. Hubertus zur gemeinsamen Adventsfeier eingeladen.

Abgestimmt auf das Thema des Adventsnachmittages "Da haben die Dornen Rosen getragen" lag für jeden Besucher eine Kunstdruckkarte mit dem Motiv des Rosenfensters aus der Wallfahrtskirche Maria, Königin des Friedens auf dem Platz. Darüber hinaus war der Saal des Pfarrheimes sehr geschmackvoll vorweihnachtlich dekoriert.

Die Vorsitzende des Frauengemeinschaft, Marlene Habdank, konnte zahlreiche Besucher des Adventsnachmittages begrüßen und willkommen heißen. Besonders erfreut war sie über den Besuch der Pater Arthur Schreiber und Pater Erwin Wieczorek.

Unter dem Thema "Da haben die Dornen Rosen getragen" wurden die Gäste zunächst in einem Sprechspiel, jeweils unterbrochen durch passend abgestimmte Adventslieder, auf die Advents- und die bevorstehende Weihnachtszeit eingestimmt.

Mit Kaffee, Kuchen und Getränken in gemütlicher Runde wurden die Besucher vom Helferteam des Seniorenkreises und der Vorstandschaft der Frauengemeinschaft auf das Beste bewirtet.

Zur musikalischen Unterhaltung des Nachmittages trugen Teresa und Laura Uhl am Keyboard sowie Melina und Jonas Lenz und Lea Schöller an den Gitarren bei.

Silvia Heinrich sorgte mit einer Weihnachtsgeschichte für weitere Unterhaltung. Außerdem durfte das gemeinsame Singen verschiedener Adventslieder im Laufe des Nachmittages nicht fehlen. Bei diesem schönen Programm in amüsanter Runde verweilten viele der Besucher bis in die Abendstunden.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Spezialofen in Firma brennt

Mitarbeiter in einer Firma in der Rangendinger Fabrikstraße konnten gerade noch rechtzeitig einen großen Brand verhindern. weiter lesen