Skulpturen mit Geschichte

Zwei alte Steinskulpturen stehen am Rande des Teiches des Seniorenwohnheims Haus im Park in Bisingen - Skulpturen mit Geschichte.

|

Wenn am Sonntag, 17. Juni, das 15-jährige Bestehen des Seniorenwohnheims Haus im Park gefeiert wird, werden sich sicher noch einige Bisinger an jene Zeit erinnern, als an derselben Stelle in der Bahnhofstraße die Villa Kress stand. Ein parkähnlicher Garten zählte zum Anwesen. Übrig geblieben sind nur zwei große alte Steinfiguren am Teich zwischen Altenpflegeheim und Seniorenwohnanlage. Vor rund 20 Jahren war die frühere Villa Kress abgerissen worden. Im Mai 1997 wurde das Haus im Park eingeweiht.

Der Fabrikant Georg Kress hatte die Villa in der Bahnhofstraße bauen lassen. Kress hatte noch vor der Jahrhundertwende, im Jahre 1899, in Bisingen eine Miederfabrik gegründet: die Hohenzollersche Korsettfabrik. Es war das Zeitalter der Industrialisierung. Der Betrieb florierte. Bereits ein Jahrzehnt später zählte die Firma rund 80 Beschäftigte, die Zahl stieg bis auf 130 vor dem Ersten Weltkrieg. Die Erzeugnisse fanden sowohl im In- als auch im Ausland Anklang. So wunderte es niemand, dass Georg Kress später dann in unmittelbarer Nähe zu seiner Firma genügend Grund für eine moderne Villa mit großzügigem Park erwarb.

Bei einem der drei Luftangriffe auf Bisingen wurden 1944 das Kresssche Fabrikgebäude mitsamt Kamin beschädigt. Die einzige Tochter Georg Kress kam bei dem Luftangriff ums Leben. Mit weiteren Opfern wurde sie in einem Ehrengrab der Gemeinde bestattet. Nach Kriegsende 1945 setzte auch bei der Firma Kress der Wiederaufbau ein, so dass beim 50. Betriebsjubiläum mit rund 100 Beschäftigten wieder die Vorkriegsproduktion erreicht war. Eine Filiale wurde in Heiligenzimmern eingerichtet.

Inmitten des wirtschaftlichen Aufschwungs starb Georg Kress in hohem Alter. Wenig später seine Frau. Die Erben verkauften Firma und Villa.

Jahrzehntelang produzierte dann die Firma Gossard in den früheren Kress-Betriebsräumlichkeiten. Heute gehört das Firmengebäude der Gemeinde Bisingen. Mittelfristig soll es abgebrochen werden, um Platz zu schaffen für den weiteren Ausbau des Pflegheimes.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Auto brennt auf B27 bei Engstlatt

Am Montagmorgen hat ein Fahrzeug auf der B27 Feuer gefangen. Verletzt wurde niemand. weiter lesen