Schützen zeigen sich treffsicher

Der Schützenverein Thanheim kann zufrieden sein. Beim Vereinsschießen zeigte sich: Die Mitglieder sind äußerst treffsicher.

|
Gut gezielt (v.l.): Jakob Koch, Petra Knipp, Andrea Dick und Klaus Heim.  Foto: 

Der Schützenverein Thanheim trug seine Vereinsmeisterschaft aus. Vereinsvorsitzender Jakob Koch lobte Organisation und Ablauf. Rund ein Dutzend Schützen, dabei alle aktiven Frauen und Stammschützen der 1. Mannschaft, beteiligten sich an dem Wettkampf im Schützenhaus.

Vereinsmeister wurde mit 368 Ringen Oliver Beck, gefolgt von Andrea Dick (363 Ringe) und Petra Knipp (362).

Winfried Endress hatte die Ehrenscheibe gestiftet. Jeder Schütze hatte vier Schuss, um seine Treffsicherheit unter Beweis stellen. Den besten Schuss setzte Klaus Heim (mit einem 49,2 Teiler), den zweitbesten Jakob Koch (mit einem 65,2 Teiler).

Die Auswertung lag bei Max Dehner in bewährten Händen.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Der Standort für ein Zentralklinikum heißt Dürrwangen

Ein Zentralklinikum soll, wenn es denn kommt, nach Dürrwangen. Dafür stimmten die Kreisräte am Montagabend mehrheitlich – und namentlich. weiter lesen