Schulspatzen und Jungschar zeigen Musical zum Reformationsjahr

|
Vorherige Inhalte
  • Ob Chorsänger und/oder Solisten: Die jungen Sängerinnen und Sänger können sich hören lassen 1/2
    Ob Chorsänger und/oder Solisten: Die jungen Sängerinnen und Sänger können sich hören lassen Foto: 
  • Welche Geheimnisse verbergen sich in der Wartburg?  . 2/2
    Welche Geheimnisse verbergen sich in der Wartburg? . Foto: 
Nächste Inhalte

Einen wunderbaren Beitrag zum Jubiläumsjahr „500 Jahre Refomation“ leisteten die „Jungschar Kids“ der evangelischen Kirchengemeinde Bisingen in Kooperation mit den „Bisinger Schulspatzen“ der Bisinger Grundschule. Flott und talentiert führten sie in der Aula der Grund- und Werkrealschule das Musical „Das Geheimnis der Wartburg“ auf. Das Stück dauert immerhin 90 Minuten. Regie führten Katja Boß, Leiterin der Schulspatzen, und Jasmine Miess, Leiterin der Jungschar, Saskia Hagelloch und Larissa Schwald halfen. Der Beifall für Stück und Akteure war groß. Rektorin Nicole Heyder und Pfarrerin Gudrun Ehmann waren voll des Lobes. Der Erlös kommt dem Verein „Brücke Balingen – Bangladesch“ zugute.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

„Skrupelloser“ Pferdehandel vor Gericht

Eine Hechingerin wollte zwei Stuten, die sie zu treuen Händen geschenkt bekam, aber noch nicht mal in Besitz hatte, weiterverkaufen. Jetzt stand sie vor Gericht. weiter lesen