Jugendkapelle muss Zugabe spielen

Die Jugendlichen des Musikvereins Steinhofen stellten ihr Können beim Vorspielnachmittag im Feuerwehrhaus unter Beweis.

|
Der Einstieg in die musikalische Ausbildung bietet sich mit Blockflötenunterricht an. Foto: Rainer Wolf

Jugendleiter Thomas Ruf führte durch das Programm, das neben den Eltern, Omas und Opas etwa 100 Besucher verfolgten. Die Eltern von Jungmusikern hatten Kuchen gespendet. Der Erlös des Nachmittags fließt in die Jugendarbeit des Vereins.

Ulrike Fecker hatte mit mehreren Jugendlichen bei einem Bastelnachmittag den Saal- und Tischschmuck hergestellt.

Ausbildung wird beim Musikverein Steinhofen groß geschrieben. Diese beginnt bereits ab dem Alter von sechs Jahren an der Blockflöte, dazu kommen später wahlweise Blech-, Holz- und Schlaginstrumente. Derzeit hat der Verein etwa 53 Jugendliche, etwa 35 davon werden aktuell unterrichtet.

Die Jugendkapelle besteht aus etwa 25 Jungmusikern und wird von Lisa Herberger geleitet. Beim Vorspielnachmittag demonstrierten sie ihr können. Ohne Zugabe durften die Jungmusiker nicht von der Bühne. Nach den Vorführungen hatten Kinder und Jugendliche die Möglichkeit, die Instrumente, die ihnen gefielen, gleich einmal an Ort und Stelle auszuprobieren. Für alle Fragen stand fachkundiges Personal zur Verfügung.

Thomas Ruf bedankte sich bei den Jungmusiker, Eltern und Ausbildern, und überreichte verschiedenen Jungmusiker noch die Juniorabzeichen.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Ermittlungen im Drogenmilieu: Ein Kaltstart von 0 auf 100

Kripo-Beamte sagen am vierten Verhandlungstag über Vernehmungen der Angeklagten aus. Verteidiger legt Widerspruch gegen Verwertung ein. weiter lesen