Hinauf auf den Dreifaltigkeitsberg

Zum sechsten Mal trafen sich Pilger auf Einladung des katholischen Aktionskreises für das Leben in der Diözese Rottenburg zum Fest Mariä Heimsuchung.

|

In der Wallfahrtskirche auf dem Dreifaltigkeitsberg feierte Pfarrer Dr. Johannes Holdt aus Schömberg mit Pfarrer Soja, Pater Alfons und Pfarrer Häfele die heilige Messe zum Fest Mariä Heimsuchung mit zahlreichen Gläubigen. In seiner Predigt begrüßte Pfarrer Holdt die Gläubigen mit Worten von Papst Franziskus, der in diesem Jahr vor der italienischen Bewegung für das Leben eine Ansprache gehalten und allen Lebensschützern seinen Dank ausgesprochen hatte.

Mit Freude wies Holdt auch auf die Osterpredigt von Weihbischof Thomas Maria Renz aus Rottenburg hin. Dieser hatte den in den Basisinitiativen engagierten Laien gedankt, die dem Schutz der ungeborenen Kinder dienen. Das Statistische Bundesamt hat im Jahr 2013 102 800 Abtreibungen in Deutschland registriert. "Das sind täglich 288 Menschenleben oder zehn bis zwölf Schulklassen." Der Geistliche aus Schömberg warnte vor den Gefahren, die die Praxis der Abtreibung in Gang gesetzt habe. Denn nun rückten auch bald andere Gruppen der Bevölkerung in die Schusslinie: Senioren, Pflegebedürftige und Behinderte, die eine angeblich untragbare Last für die Gesellschaft sein könnten.

Vor diesem Hintergrund sei jeder aufgerufen aufzuklären, sich selbst zu informieren, sich in einer Gruppe zu engagieren, zu spenden, Müttern in Not zu helfen und für sie zu beten.

Bibiana Müller dankte im Namen des katholischen Aktionskreises für das Leben, den Priestern für die Leitung des Kreuzweges und der Feier der heiligen Messe, den Claretinern für die Gastfreundschaft sowie den zahlreichen Gläubigen für das Gebet und die Spenden, die den Müttern in Not direkt zufließen werden.

Zum Schluss lud Johannes Hauger aus Villingen die Wallfahrer zum Marsch für das Leben am 20. September 2014 in die Bundeshauptstadt Berlin ein.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Unbekannter rempelt Kassiererin an und greift in Kasse

Am Montag gegen 15.20 Uhr hat ein bisher unbekannter Täter bei einem Getränkehändler in der Hofgartenstraße in die Registrierkasse gegriffen. weiter lesen