Für Träumer und Himmelsgucker

In die fantastische Welt der Sternschnuppen taucht die Burg Hohenzollern am Freitag und Samstag, 9. und 10. August, ein. Zudem gibt es sphärische Klänge und eine eigens dafür entworfenen Licht-Kunst.

|
Die langen Sommernächte auf der Burg bieten chillige Sounds, Licht-Kunst, leckere Cocktails - und natürlich Sternschnuppen. Fotomontage: Roland Beck

In diesen beiden Nächten wird nämlich eine ganze Menge an Meteoren aus dem Sternbild des Perseus das dunkle Firmament erhellen. Und von wo könnte man dieses Schauspiel besser genießen als von der Burg Hohenzollern in 855 Metern Höhe? Bieten doch die exponierte Lage des Zollerbergs und das historische Ambiente der Burg den besten Ort für Himmelsgucker, Träumer und Nachtschwärmer.

Sphärische Klänge, chillige Musik, eine eigens dafür entworfenen Licht-Kunst im Burghof sowie ein Magier und ein Kristallkugelkünstler werden die Besucher verzaubern. Und von den romantischen Ecken auf der Bastei können Wünsche gen Himmel geschickt werden. Beginn ist an beiden Abenden um 20 Uhr, die Licht-Kunst startet mit Einbruch der Dämmerung. Drinks und Snacks gibt es an der Cocktailbar und an der Sektbar im Burghof, am Pizzastand im Kutschenhof und natürlich am Kiosk im Burggarten.

Die Schauräume der Burg sind an beiden Abenden bis 23 Uhr geöffnet und können nach Belieben erkundet werden. Fachkundiges Personal steht in den Räumen für Fragen und Erklärungen zur Verfügung. Die Pendelbusse zwischen Parkplatz und Burg fahren jeweils von 19.30 bis 1.30 Uhr.

www.burg-hohenzollern.com

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Gemeinderat appelliert an Bachmann

Der Gemeinderat Hechingen hat langsam genug: Er schreibt ein weiteres Mal an Dorothea Bachmann, dass sich die Bürgermeisterin endlich erklärt. weiter lesen