Erinnerung an 15 Jahre Seniorennachmittage

Das Altenwerk der Grosselfinger Pfarrgemeinde hat wieder ein sehr abwechslungsreiches Jahresprogramm zusammengestellt. Der erste Seniorennachmittag des neuen Jahres stieß auf großes Interesse.

|
Beim ersten Seniorennachmittag des neuen Jahres zeigte Harald Uhl einen Diavortrag mit Bildern aus den vergangenen 15 Jahren. Privatfoto

Der erste Seniorennachmittag im neuen Jahr war eine Krippenfeier in der Pfarrkirche St. Hubertus. Im Anschluss standen der Jahresrückblick in Reimen des Helferteams des Altenwerkes sowie ein Diavortrag des Pfarrgemeinderatsvorsitzenden Harald Uhl im gut gefüllten Saal des Pfarrheimes auf dem Programm. In einem Rückblick mit zahlreichen Bildern über die Seniorennachmittages der vergangenen 15 Jahre hatte der Referent einiges zu Berichten. Beim Betrachten der Bilder kamen dabei wieder schöne Erinnerungen auf, und so manche Episode von den zahlreichen Unternehmungen konnte dabei zum Besten gegeben werden. Unter den Gästen waren auch die drei Pater Artur, Erwin und Jarek.

Beim Seniorennachmittag am 11. Februar geht es ab 14 im Pfarrheim närrisch zu. Dabei werden die Besucher wieder ein abwechslungsreiches und unterhaltsames Programm erleben. Die Bewirtung übernimmt in bewährter Weise das Helferteam des Seniorenkreises. Der Besuch der Hanswurste und der Knüppelmusik der Bruderschaft des Ehrsamen Narrengerichtes ist natürlich wieder fest eingeplant.

Der Seniorennachmittag am 11. März beginnt um 14 Uhr im Saal des Pfarrheimes mit einem Vortrag des Kreisfachberaters Markus Zehnder zum Thema "Der Hausgarten im Jahreskreis". Am 15. April beginnt der Seniorennachmittag um 14 Uhr mit einer Eucharistiefeier in der Pfarrkirche. Im Anschluss steht im Saal des Pfarrheimes "Frühlingserwachen für Körper, Geist und Seele" mit Annemarie Kanz aus Burladingen auf dem Programm. Eine Maiandacht in der Wallfahrtskirche auf dem Palmbühl mit anschließender gemütlicher Einkehr in "Heiners Lokäle" wartet beim Seniorennachmittag am 13. Mai auf die Teilnehmer. Am 10. Juni findet der Seniorennachmittag im Senioren- und Pflegeheim der Gemeinde statt, um so immer wieder auch die dortigen Bewohner mit in das Jahresprogramm einzubinden Am 15. Juli werden die Kinder des Kinderhauses St. Josef den Senioren ab 14 Uhr einen Besuch abstatten. Im Anschluss an das Programm ist ein gemeinsames Grillfest geplant. Im Monat August legt der Seniorenkreis dann eine Sommerpause ein, bevor am 9. September die Dekanatswallfahrt ins Überlinger Münster auf dem Programm steht. Das Wallfahrtsprogramm und die Abfahrtszeit können erst zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben werden.

Im Monat Oktober steht der Seniorennachmittag ganz im Zeichen der größer werdenden Seelsorgeeinheit. Am 14. Oktober findet für die Senioren der Altenwerke aus Grosselfingen und Bisingen eine gemeinsame Eucharistiefeier zum Erntedankfest in der Pfarrkirche in Grosselfingen statt. Im Anschluss an den Gottesdienst erwartet die Teilnehmer im Saal des Pfarrheimes eine Bäuerin von früher.

Am 11. November gibt es ab 14 Uhr einen Filmnachmittag mit Artur Seifer im Saal des Pfarrheimes. Am 6. Dezember wird das Jahr mit einer gemeinsamen Adventsfeier von Frauengemeinschaft und Seniorenkreis abgerundet.

Das Jahresprogramm liegt in gedruckter Form auch am Schriftenstand der St.-Hubertus-Kirche aus. Alle Seniorinnen und Senioren sind natürlich zum Mitfeiern und zum Besuch der Seniorennachmittage der Grosselfinger Pfarrgemeinde eingeladen.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Amtsarzt hält Bachmann für dienstunfähig

Landrat Günther-Martin Pauli hat jetzt ein Verfahren eröffnet, um die Hechinger Bürgermeisterin Dorothea Bachmann vorzeitig in den Ruhestand zu schicken. weiter lesen