Die Geschichte einer Burg in bewegter Zeit

Sören Frommer hat sich in zweijähriger Forschungsarbeit der Geschichte der Burg Ror gewidmet. Der Heimatverein unterstützt ihn dabei.

|
Armin Haspel, Vorsitzender des Bisinger Heimatvereins, hat den fertigen Entwurf über die Geschichte - am Originalschauplatz - in der Hand.  Foto: 

Im 11. Jahrhundert begann der Adel im Lande aus Sicherheitsgründen mit der Errichtung fester Burgsitze auf den Höhen. Das taten auch die Walger. Sie erbauten bald nach dem Jahre 1000 ihre Burg Ror. Der Heimatverein Bisingen setzt alles daran, die Geschichte um das früheren Bisinger Adelsgeschlecht und dessen Behausung im Schlösslewald bekannt zu machen.

Der Archäologe Dr. Sören Frommer aus Nehren hat sich in zweijähriger Forschungsarbeit der Geschichte der Burg Ror gewidmet. "Bisingen, Burgstall Ror. Die Geschichte einer Truchsessenburg in bewegter Zeit", so lautet der Titel des Werkes, das in Druckvorbereitung ist. Der Druck allerdings kostet natürlich.

Der Heimatverein hofft dringend auf Unterstützung. 1500 Euro sind inzwischen eingegangen. Jede Spende ist willkommen (IBAN DE 49641632250218036000), Spender werden namentlich im Buch genannt.

Am 29. Oktober, 19 Uhr, wird Frommer seine Forschungsergebnisse im kleinen Saal der Hohenzollernhalle vorstellen.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Amtsarzt hält Bachmann für dienstunfähig

Landrat Günther-Martin Pauli hat jetzt ein Verfahren eröffnet, um die Hechinger Bürgermeisterin Dorothea Bachmann vorzeitig in den Ruhestand zu schicken. weiter lesen