Chor und Dirigentin trennen sich

Bei der kürzlichen Jahresfeier standen der Chor des Männergesangvereins Grosselfingen und Dirigentin Sandra Spinnler noch gemeinsam auf der Bühne. Jetzt trennen sich die Wege.

|
Gewählte und Geehrte fanden sich zum Gruppenbild zusammen. Foto: Rainer Wolf

Nach einem arbeitsreichen Jahr traf sich der Männergesangverein Grosselfingen im Vereinslokal "Ochsen" zur Hauptversammlung. Gleich zu Beginn wurde den Chormitgliedern mitgeteilt, dass der Vereinsausschuss den Beschluss gefasst habe, sich von Dirigentin Sandra Spinnler zu trennen.

Sandra Spinner war bei der Hauptversammlung ebenfalls dabei. Nähere Angaben wurden nicht gemacht, doch schon seit einiger Zeit gibt es offenbar Sand im Getriebe des Vereins. Dieser Zustand sei für das Vereinswesen des Männergesangverein nicht förderlich, hieß es.

Der jungen Dirigentin wurde für ihren Einsatz in Grosselfingen gedankt. Sie selbst zeigte sich über den Beschluss betroffen, die Art und Weise sei nicht in Ordnung. Doch der Sängerkreis unterstützt die Entscheidung des Vorstandes. Vize-Chorleiter Rudi Lacher wird nun zunächst einmal übernehmen. Die nächste Singstunde findet am 11. April statt.

Derzeit hat der Verein 110 Mitglieder, davon sind 69 Ehrenmitglieder. Es gibt 24 Sänger, der Probenbesuch, so der Vorsitzende Ewald Endress, sei nicht immer zufriedenstellend gewesen. Für guten Probenbesuch wurden Hans-Anton Fecker, Ewald Endress, Dieter Kramer, Alwin Weckenmann und Josef Haug gelobt. Von auswärts kommen Josef Kramer, Heinz Beck, Kurt Stauss und Karel Deh.

Schriftführer Hans-Anton Fecker hatte das Vereinsjahr detailliert zusammengefasst. Kassier Hans Kramer konnte mitteilen, dass ein Überschuss erwirtschaftet wurde. Der Verein sei finanziell gesund. Karl Koch und Hans-Paul Fischer hatten die Kasse geprüft.

Bürgermeister Franz Josef Möller hob er die schönen Stunden und die bewegte Zeiten hervor.

Gewählt wurden Hans-Paul Fischer als 2. Vorsitzender, Hans Kramer (Kassier), Rudi Lacher, Josef Haug, Karel Deh (Beisitzer). Noch für ein Jahr gewählt sind Ewald Endress (Vorsitzender), Hans-Anton Fecker (Schriftführer), Josef Kramer, Adalbert Gillmann (Beisitzer).

Zudem standen Ehrungen an.

Seit 60 Jahren singen Adolf Karsch, Otto Karsch Johann Karsch im Verein.

Seit 50 Jahren ist Dieter Kramer im Chor.

Seit 60 Jahren Mitglied im Männergesangverein sind Otto Ostertag, Willi Koch, Friedrich Beck, Josef Endress und Otto Karsch.

Seit 50 Jahren Willi Ruff, Christian Ruff, Hubert Flieg, Siegfried Flieg, Werner Beck und Friedbert Fässler.

Zum Ehrenmitglied wurde Christian Sulzer ernannt.

Im nächsten Jahr kann der Männergesangverein Grosselfingen sein 170. Jubiläum feiern.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Amtsarzt hält Bachmann für dienstunfähig

Landrat Günther-Martin Pauli hat jetzt ein Verfahren eröffnet, um die Hechinger Bürgermeisterin Dorothea Bachmann vorzeitig in den Ruhestand zu schicken. weiter lesen