BLICK INS VEREINSLEBEN

|
Erst schien ja noch die Sonne, dann zog ein Gewittersturm auf.

Stürmischer Ausflugstag

Die Bisinger Grupe des Schwäbischen Albvereins erlebte einen stürmischen Ausflugstag. Mit dem Zug ging es nach Sigmaringen. Nach kurzer Wanderung durch den Prinzengarten und die Stadt gelangte die muntere Schar ans eigentliche Ziel, die Gartenschau.

Gegen Mittag verdunkelte sich der Himmel zunehmend und starker Sturm kam auf. Sonnenschirme und Tische wirbelten durch die Luft und dicke Äste von den Bäumen rissen ab. Die Vereinsmitglieder retteten sich ins Trockene. Brücken, ein Festzelt und Stadthalle boten den nötigen Schutz.

Nach etwa einer halben Stunde war der Gewitterregen vorbei und alle waren noch mal mit dem Schrecken davon gekommen.

Pausenlos waren Feuerwehr und Rettungsdienste im Einsatz. Die Donau stieg binnen kurzer Zeit um fast einen halben Meter.

Nachdem alles vorbei war - und die Kleider wieder trocken waren - könnten sich die Ausflügler erstmal ein leckeres Eis. Nach gemütlicher Zugfahrt zurück nach Bisingen fand noch ein amüsanter Abschluss im Gasthaus "Rose" statt. Den Ausflug zur Gartenschau werden die Albvereinsmitglieder wohl nicht so schnell vergessen.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

„Skrupelloser“ Pferdehandel vor Gericht

Eine Hechingerin wollte zwei Stuten, die sie zu treuen Händen geschenkt bekam, aber noch nicht mal in Besitz hatte, weiterverkaufen. Jetzt stand sie vor Gericht. weiter lesen