Joas Notizen aus der Provinz

Joas Notizen aus der Provinz

In seiner Glosse nimmt Joa Schmid jede Woche große und kleine Begebenheiten des Göppinger Weltgeschehens satirisch aufs Korn.

GLOSSE: Dear old Schmetterhand

Lieber Barack, dear old Schmetterhand, jetzt wo Du nicht mehr US-Präsident bist und Dir der Donald sowieso mächtig auf den Senckel geht, könntest Du doch echt mal bei uns vorbei schauen.mehr

GLOSSE: Draußen im Gletschereis

Die  Klima-Katastrophe lässt sich gar nicht mehr aufhalten. Noch bis Samstag wird sie auch in der Hohenstaufenstadt wüten. Unser Kolumnist hat eiskalt hingeschaut.mehr

GLOSSE: Entfesselt

Über einen „Exhibitionismus“ der besonderen Art sinniert unser Kolumnist kurz vor dem Jahreswechsel.mehr

GLOSSE: Das Wüste lebt

Das von Events bedrohte Ottenbach setzt sich tapfer zur Wehr.mehr

GLOSSE: Postfaktisch gesehen

Tatsachen werden überbewertet, findet unser Kolumnist. mehr

GLOSSE: Mauerblümchen

Zugegeben, wir haben dem denkwürdigen Gemisch einiges zu verdanken. Die Architekten des 21. Jahrhunderts wären ohne diesen Baustoff glatt am verzweifeln und auch wir hätten ohne Zement, Stein und Kies heute kein Thema.mehr

GLOSSE: A Hund is er scho

Uli ist wieder da. Das ist schön und passt in die Vorweihnachtszeit, meint unser Kolumnist.mehr

GLOSSE: Es kann nur einen geben

Es kann nur einen geben, findet unser Kolumnist Joa Schmid.mehr

GLOSSE: Der Albtraum von Lisa

Wenn es noch eines Beweises bedurft hätte, dass in den USA wirklich jeder alles werden kann, dann die Wahl Donald Trumps zum nächsten US-Präsidenten.mehr

GLOSSE: Die 68-er kommen

Die Altersweisheit hat jetzt auch unseren Kolumnisten erfasst.mehr

GLOSSE: Der Mönch macht’s

Wir wissen nicht mehr, wie viele Andechser wir gebetet haben, bis es gestern Abend endlich soweit war.mehr

GLOSSE: Freunde der Nacht

Wir hatten es befürchtet. Früher oder später musste es ja so kommen. Soll keiner sagen, dass wir nicht davor gewarnt hätten: In Göppingen gehen die Lichter aus.mehr

GLOSSE: Die Deutsche Feinheit

Wir, die wir uns immer freuen, wenn es etwas zu feiern gibt, freuen uns selbstredend auch über den Tag der Deutschen Einheit.mehr

GLOSSE: Im Namen der Rose

Die Göppinger werden sich damit abfinden müssen: Er ist dann mal weg. Seit der Rathauschef im Büßergewand auf den Heiligen Berg gestiegen ist, ward der Mönch im Geiste nicht mehr gesehen.mehr

GLOSSE: Schoko-Scherze

Obwohl es uns allen so gut geht, fühlt sich der Einzelne nicht wohl, ein Phänomen, das gerade hierzulande politischen Sprengstoff birgt. Einschlägig bewanderte Psychologen führen das auf eine kollektive Identitätskrise zurück, die sich vor allem im Fußball immer wieder Bahn bricht.mehr

GLOSSE: Rück die Kohle raus!

Wo Rauch ist, ist auch Grillen. Kaum lässt sich die Sonne blicken, frönen die Menschenmassen der heißen Fleischeslust in allen Vorgärten und schämen sich nicht einmal dafür. Schweinebacken aller Art treffen sich zum fröhlichen Bruzzeln.mehr

GLOSSE: Die Leinen los!

Eingedenk der von Loriot postulierten Tatsache, dass ein Leben ohne Mops zwar möglich, aber sinnlos ist, blicken wir mit staunenden Augen in die Region Göppingen, wo entgegen manch anderslautender Vermutung keineswegs der Hund begraben ist, sondern Selbiger mit wenigen durchaus tragisch zu nennenden Ausnahmen ein aufgewecktes Leben führt.mehr

GLOSSE: Im Klimawandel

Wer noch einen Beweis dafür gesucht hat, dass dies keine Schönwetterkolumne ist, braucht nur aus dem Fenster zu schauen.mehr

GLOSSE: Glückliche Kühe

Rindviecher gehören entgegen anderslautenden Gerüchten nicht unbedingt zu den wichtigsten Themenfeldern eines Lokalredakteurs. Und doch hat er - wie auch Menschen mit anständigen Berufen - nicht selten mit ihnen zu tun.mehr

Content Management by InterRed GmbH Logo