NWZ-Serie Dorf-Leben

Die NWZ stellt Menschen aus den Teilorten des Landkreises vor. Wie lebt es sich im Dorf? Was macht das Leben im Dorf aus? Wie geht es den Menschen dort? Die Serie stellt die Teilorte und seine Bewohner vor.

Zell ist viel mehr als „ein paar Häuser“

Dort, wo der Marbach aus seinem stillen Waldtal hervortritt, liegt Zell. Die Kreisstraße 1408 durchschneidet den kleinen Ort und verbindet die Bundesstraße 297 mit dem Hauptort Börtlingen.mehr

Ortsportrait: Viel mehr als Hägenmark

Auendorf ist auch bekannt für seine Fleckviehzucht und die Gansloser Sprüche. In Zeiten des Funklochs lebt es sich hier ruhiger als anderswo.mehr

Dorfleben in Winzingen: 1700 Einwohner – 30 Stammtische

Donzdorfs Teilort Winzingen zeichnet sich durch ein aktives Gemeindeleben aus. Vereine und Stammtische tragen maßgeblich dazu bei.mehr

Dorfleben in St. Gotthardt: „Das schönste Panorama der Stadt“

Auch an der kleinen Ortschaft St. Gotthardt ist der Wandel nicht spurlos vorübergegangen. Landwirte gibt es kaum noch, dafür ein paar Wohnblöcke. Lebenswert ist es hier allemal, finden die Bewohner.mehr

Dorfporträt Holzhausen: „Das ist wie auf einer Insel“

Nördlich von Uhingen, zwischen Fils und Schurwald, liegt Holzhausen. Das Örtchen glänzt mit besonderem Weitblick sowie Arzt, Bank, Eierautomat, Tankstelle, Zirkus.mehr

Dorfleben: Durchatmen auf der Schurwaldhöhe

Viel Natur, gesunde Landluft und einen Ausblick bis zum Albtrauf hat Krapfenreut zu bieten. Mit 95 Einwohnern ist es der kleinste Stadtteil von Ebersbach.mehr

Viele Vereine halten das Dorf zusammen

Es ist immer was los in der Bünzwanger Ortsmitte. 1953 Einwohner leben in dem Ebersbacher Teilort im Grünen, viele davon bringen sich in Vereinen ein und genießen das fröhliche Miteinander.mehr

Ortsporträt: In Weiler wird das Miteinander gepflegt

Die etwas mehr als 1000 Einwohner von Weiler helfen einander, wenn es klemmt. Sie schätzen den Zusammenhalt ebenso wie das Leben auf dem Land.mehr

Leben in Lerchenberg: „Wie im Urlaub“

Die Welt scheint in Lerchenberg ein bisschen mehr in Ordnung zu sein als an manch anderem Ort. Die Bewohner schätzen die sehr gute Gemeinschaft.mehr

Dorftratsch am Metzgerstand

Wer auf der B 466 an Grünbach vorbeifährt, erkennt nicht, welches Idyll in dem Weiler steckt. Die Bewohner haben die Natur direkt vor der Haustüre. mehr

Das Pliensbachium gibt es nur hier und in China

Der kleine Zeller Teilort Pliensbach ist bei Geologen weltweit bekannt: Hier lagert eine Schicht des Jura, die es nur hier und in China gibt. Die Bewohner sind eine verschworene Gemeinschaft.mehr

Quelle des „weißen Goldes“

53 Quellen sprudeln rund um den Ort Nassach/Unterhütt aus dem Boden. Das „weiße Gold“ wird in die Speicher nach Göppingen geleitet.mehr

Auf dem Schnapsbuckel hält man zusammen

Diegelsberg und Nassachmühle trennen knapp 100 Höhenmeter. Dennoch verbindet die beiden kleinen Uhinger Teilorte, im Nassachtal und oberhalb davon gelegen, viel.mehr

Beim Dorfhock helfen alle mit

Mit seinen 537 Einwohnern ist der Eislinger Ortsteil Krummwälden recht überschaubar. Die Einwohner sind sich einig: Krummwälden sei ein Dorf geblieben und das sei auch gut so.mehr

Breecher packen’s lieber gleich an

Rund 130 Menschen leben im kleinsten Börtlinger Teilort Breech. Was sie eint, ist ein ganz besonderer Gemeinschaftssinn.mehr

In Lindenbronn lebt man naturnah

Dorf-Leben In Lindenbronn bei Wäschenbeuren leben 49 Menschen friedlich und naturnah. Die Existenz des Weilers ist seit 1417 belegt. Von Cornelia Villanimehr

Dorfleben: Gemeinsam für einen lebendigen Ort

Der zur Stadt Lorch gehörende Ort Kirneck, der direkt an Wäschenbeuren grenzt, ist vor allem durch den Golfplatz bekannt. Dort gibt es auch eine starke Dorfgemeinschaft.mehr

DORFLEBEN: Zwei Postleitzahlen für fünf Höfe

Der Flecken Krettenhof liegt an der B 297 zwischen Birenbach und Wäschenbeuren, die fünf Höfe liegen aber auf Göppinger und Wäschenbeurer Gemarkung.mehr

DORFLEBEN: In Oberwälden gibt`s Holzofenbrot, Kunst und Whiskey

Im Wangener Teilort Oberwälden geht es beschaulich zu. Umgeben von Feldern und Obstbäumen gibt es in dem 450-Seelen-Dorf Kunst, Whiskey, eine Kirche und viele alte Bauernhäuser.mehr

Content Management by InterRed GmbH Logo