Tennis: Deggingen feiert Wiederaufstieg

Es war spannend: Die Tennis-Herren des TC Deggingen kehren nach dem 5:4-Sieg in der Bezirksklasse I beim TC Schlat in die Bezirksliga zurück - der Jubel war bei den Gästen dementsprechend groß.

|
Holte den wichtigen Punkt zum 3:3: Tobias Zacholowsky.  Foto: 

Als das Doppel eins um den Comebacker Jens Anderle und Benjamin Müller den Matchball zum 6:2, 6:1 gegen Steffen Zeiss und Thomas Bläsi verwandelt und den fünften und Sieg bringenden Punkt eingefahren hatte, kannte der Jubel bei den Herren des TC Deggingen keine Grenzen mehr. Der sofortige Wiederaufstieg in die Tennis-Bezirksliga war perfekt. "Ohne Abstieg kein Aufstieg", meinte Anderle hinterher in Anspielung auf das ärgerliche 4:5 des Vorjahres in Ebersbach. Da hatten die Degginger nach einer 4:2- Führung den Klassenerhalt in der Bezirksliga leichtfertig verspielt. Nun kehren sie zurück, mussten im letzten Spiel beim TC Schlat aber nochmals harte Arbeit verrichten.

Schlat hätte bei einem hohen Sieg noch Chancen auf den Titel gehabt. Bei einer knappen Degginger Niederlage wäre der TC Heiningen der lachende Dritte gewesen. Dazu kam es aber nicht. Die Degginger blieben auch am letzten Spieltag ungeschlagen und fuhren ihren fünften Sieg ein.

Julian Kistenfeger an Position zwei war Thomas Bläsi klar überlegen, was sich im Ergebnis von 6:1 und 6:1 widerspiegelt, und brachte den TCD in Führung. Als Einziger konnte er alle Einzel gewinnen. Die Nummer vier, Benjamin Müller, spielte einen starken zweiten Satz, konnte seine gute Form aber nicht in den Match-Tiebreak retten und verlor gegen Martin Wist 4:6, 6:2, 3:10. Norbert König (Position sechs) und Fabian Anders lieferten sich ein umkämpftes Duell, das der nie aufsteckende Degginger 6:7, 6:1, 10:3 gewann und für den zweiten Punkt sorgte. Jens Anderle, zum ersten Mal seit mehreren Monaten wieder auf dem Court, konnte gegen den starken Steffen Zeiss nichts ausrichten und kassierte die Höchststrafe. Frank Höhmann hielt gegen Oliver Tonn dagegen, musste aber die Überlegenheit des Schlaters anerkennen und verlor 4:6, 4:6. Plötzlich hieß es 2:3 und nun kam es mehr denn je auf die Nummer fünf, Tobias Zacholowsky, an. Ein dritter Punkt war für die Degginger überlebenswichtig. Zacholowsky zeigte sich kampf- und nervenstark, drehte das Match gegen Pascal Kowatzki und siegte 3:6, 7:5 und 10:8.

In den Doppeln ließen Kistenfeger/Zacholowsky keinen Zweifel am Sieg aufkommen und sorgten für Punkt vier. Als dann auch Anderle/Müller nach starker Vorstellung die Arme hochrissen, erfüllte das 5:7, 0:6 von Moritz Gläss und Frank Höhmann nur noch statistischen Zweck.

Das erfolgreiche Degginger Tennis-Wochenende komplettierten die Damen 30, die sich durch ein 4:2 beim TV Biberach-Hühnerfeld die Meisterschaft in der Oberligastaffel sicherten und nach dem dritten Aufstieg in Serie in der kommenden Saison in der Württembergstaffel antreten werden. Eine Klasse höher spielen kommenden Sommer auch die Herren 40, die Junioren, die Teams der VR-Talentiade U10 Midcourt und des Kids Cup U12 sowie die gemischte Mannschaft aus Mädchen und Knaben. SO SPIELTEN SIE

Steffen Zeiss (Schlat) - Jens Anderle (Deggingen) 6:0, 6:0; Thomas Bläsi - Julian Kistenfeger 1:6, 1:6; Oliver Tonn - Frank Höhmann 6:4, 6:4; Martin Wist - Benjamin Müller 6:4, 2:6, 10:3; Pascal Kowatzki - Tobias Zacholowsky 6:3, 5:7, 8:10; Fabian Anders - Norbert König 7:6, 1:6, 3:10; Zeiss/Bläsi - Anderle/Müller 2:6, 1:6; Tonn/Pascal Kowatzki - Moritz Gläss/Höhmann 7:5, 6:0; Wist/Michael Kowatzki - Kistenfeger/Zacholowsky 0:6, 1:6.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Räuber schießt auf Verkäuferin in Geislingen

Ein Mann hat am Freitag einen Lebens­mit­telladen in Geislingen überfallen und die Besitz­erin mit Schüssen verletzt. weiter lesen