Süßen steigert sich

|

Am zweiten Verbandsliga-Wettkampftag begannen die Turnerinnen des TSV Süßen in Nürtingen am Boden. Die 48,2 Punkte bedeuteten das drittbeste Ergebnis aller Teams an diesem Gerät.

Weiter ging es am Sprung. Janina Rothfuß bekam nach einem leichten Standfehler 10,7 Punkte, Annette Parnosov 10,75, Jule Schneider 10,85. Für ihren Yamashita erhielt Amelie Ruhland 11,25 und Chiara Szenk freute sich über 11,95 Punkte für ihren Tsukahara. Am Stufenbarren wollten die Süßenerinnen mit neuen Elementen ihre Ausgangswerte erhöhen. Sarina Weber kam nach ihrem Sturz auf 7,55, Annette Parnosov auf 8,15 Punkte. Juliane Ebert musste das Gerät verlassen (7,75). Mara Limpp wurde für eine souveräne Übung mit 8,95 Punkten belohnt, Chiara Szenk blieb mit 9,2 Punkten unter den angestrebten 10. Am Schwebebalken ließ Annette Parnosov nach zwei Absteigern Erinnerungen an den ersten Wettkampftag aufkommen. Auch Amelie Ruhland zitterte beim Rad, errang aber 10,15 Punkte. Anscheinend ohne Nerven erturnte Sarina Weber 11,15 . Eine schwierige Übung zeigte Mara Limpp und steuerte 10,75 bei. Chiara Szenk war mit 11,75 Punkten Süßens beste Turnerin. Mit 170,8 steigerten sich die Süßenerinnen um 15 Punkte im Vergleich zum ersten Wettkampf. Endstand: 1. Holzgerlingen 190,80, 2. Wetzgau 179,30, 3. Feldrennach 175,65, 4. Metzingen 174,00, 5. Süßen 170,80, 6. Ludwigsburg 169,05, 7. Ebingen 168,55, 8. Backnang II 166,45.

Tabelle: 1. Holzgerlingen 16, 2. Feldrennach 13, 3. Wetzgau 13, 4. Metzingen 10, 5. Ludwigsburg 7, 6. Ebingen 5, 7. Süßen 5, 8. Backnang 3.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Umweltbundesamt fordert klare Regeln für Müllofen

Darf in Göppingen mehr Müll verbrannt werden, als in der Genehmigung steht? Bundesamt schätzt die Rechtslage anders ein als das Regierungspräsidium. weiter lesen