Sinnlos wirds ganz schwer

Am kommenden Sonntag starten die Turner des TV Bünzwangen in der Raichberghalle Ebersbach in die erste Oberligasaison der Vereinsgeschichte. Um 15 Uhr kommt die TG Wangen/Eisenharz.

|

Für die Bünzwanger Turner geht es in der Oberliga ausschließlich um den Klassenverbleib. Mit der starken und routinierten Riege der TG Wangen/Eisenharz kommt als Auftaktgegner gleich eine große Herausforderung auf den TVB zu. Erschwert wird die Aufgabe, weil mit Bernhard Sinn eine große Stütze der Mannschaft nicht voll einsatzfähig ist. Er laboriert immer noch an einer langwierigen Handverletzung.

Im direkten Vergleich beim Ligafinale 2011 haben die Bünzwanger bis auf Regionalligaufsteiger Kirchheim sowie Backnang alle Oberligisten geschlagen - aber mit einem gesunden Bernhard Sinn. So werden am Sonntag die Karten neu gemischt. Große Herausforderung kommt dadurch auf die Turner zu, die bislang in der zweiten Reihe gestanden sind und jetzt mit mehr Verantwortung rechnen müssen.

Geturnt wird wieder nach dem im Vorjahr eingeführten Score-System (Spielstandsystem) mit den bekannten Duellen Mann gegen Mann. Bei denen wird die Punktedifferenz zwischen beiden Turnern in Scorepunkte umgewandelt, der jeweiligen Mannschaft gutgeschrieben und auf der Spielstandsanzeige dann sofort angezeigt. Daher sind die Zuschauer über den aktuellen Wettkampfstand immer informiert. Die beginnende Mannschaft legt zweimal vor und der Gegner reagiert. Danach wird gewechselt. Spannung erzeugt, dass die herausgeforderte Riege einen taktischen Spielraum hat, um zu reagieren.

Im letzten Jahr wurden die TVB-Turner ungeschlagen württembergischer Verbandsligameister, in der höchsten württembergischen Liga hängen die Trauben um einiges höher. Entsprechend haben sich die Bünzwanger mit erhöhter Trainingsintensität vorbereitet. Als Favorit auf den Meistertitel gilt Backnang, auch Straubenhardts Dritte wird hoch eingeschätzt, wenn sie ihre Bundeskaderturner zur Verfügung hat. Das Gleiche gilt auch für die TG Wangen/Eisenharz, eine im Vorjahr ganz starke Mannschaft. Auch Nachbar Süßen hat hohe Qualität. Bleiben noch Ludwigsburg II und Schömberg, mit denen die Bünzwanger in Bestbesetzung auf Augenhöhe sein müssten und die sie am ehesten schlagen könnten.

Der TVB hat einen ganz ordentlichen Kader für die Oberliga zusammen. Leon Scharfe, mit 14 Jahren der Jüngste im Team, könnte drei Geräte turnen. David Baumeister (17) kämpft um einen Einsatz am Pauschenpferd und kann auch am Boden und beim Sprung eingesetzt werden. Der in München studierende und trainierende David Niederer beherrscht alle Geräte. Das Gleiche gilt besonders für die etatmäßigen Sechskämpfer Alexander Sinn und Roman Kneller, auf denen die Hauptlast ruht. Der verbesserte Oliver Dürr ist für vier Geräte eingeplant. Ein Fragezeichen steht hinter Bernhard Sinn, von dessen Einsatz viel abhängt. Zum Kader gehören auch die routinierten Michael Weber, eine feste Größe am Pauschenpferd und bei Bedarf am Barren, sowie Martin Hummel am Reck.

Info Die weiteren Termine

26. 2: TVB - VTS Vorarlberg a.K. (15)

4. 3.: TVB - TSG Backnang (15)

10.3.: TSV Süßen - TVB (16)

18.3.: TVB - Straubenhardt III (15)

24.3.: TG Schömberg - TVB (14)

31.3.: MTV Ludwigsburg - TVB (15)

28.04.: Ligafinale in Sindelfingen

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Peinlicher Schimmel im Käsekuchen

Ein Bäckermeister muss sich vor Gericht wegen eines mysteriösen Myzels in einem Kuchenstück verantworten. weiter lesen