Pleite zum Saisonstart

|

Der Schachclub Geislingen ist mit einer 3,5:4,5-Niederlage in die Bezirksliga B gestartet. Das achte Brett gab Geislingen wegen Spielermangels kampflos ab. Uwe Kohn opferte seine Dame, übersah jedoch einen Verteidigungszug und bekam nur einen Turm und einen Springer. Es reichte dennoch zum Remis. Holger Ströhle sah eine Mattdrohung zu spät und konnte sie nicht mehr verteidigen. Kathrin Schiffmann kam mit einem Mehrbauern aus der Eröffnung und brachte ihren Gegner so in Zeitnot, dass er verlor. Auch Birgit Fleischer wurde die Uhr zum Verhängnis. Adolf Köder geriet früh mit einer Qualität in Rückstand, den er nicht mehr aufholte. Die zwei Siege von Alexander Heinrich und Erich Neuwirth halfen nicht mehr.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Drei Motorradfahrer bei Schlierbach schwer verletzt

Bei einem Auffahrunfall am Mittwochabend nahe Schlierbach wurden drei Motorradfahrer schwer verletzt. Ein Rettungshubschrauber war im Einsatz. weiter lesen